Zugriff auf den Anforderungstext über die Option „Include Body“ (Text einschließen) - Amazon CloudFront

Zugriff auf den Anforderungstext über die Option „Include Body“ (Text einschließen)

Sie können jetzt auswählen, ob Lambda@Edge den Textkörper in einer Anforderung für eine nicht schreibgeschützte HTTP-Methode (POST, PUT, DELETE etc.) weitergeben soll, sodass Sie in Ihrer Lambda-Funktion darauf zugreifen können. Sie können den Lesezugriff wählen oder angeben, dass Sie den Body ersetzen möchten.

Um diese Option zu aktivieren, wählen Sie Include Body (Textkörpereinbeziehen) aus, wenn Sie einen CloudFront-Auslöser für Ihre für ein Betrachter- oder Ursprungsanforderungsereignis vorgesehene Funktion erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Auslösern für eine Lambda@Edge-Funktion. Mehr zur Nutzung von Include Body (Textkörper einbeziehen) mit Ihrer Funktion finden Sie unter Lambda@Edge-Ereignisstruktur.

Sie können diese Funktion in den folgenden Szenarien nutzen:

  • Verarbeitung von Webformularen (z. B. "Kontakt"-Formulare) ohne Rückgabe von Kundeneingabedaten an den Ursprungs-Server

  • Erfassen von Web-Beacon-Daten, die von Viewer-Browsern gesendet werden, und Verarbeiten am Edge

Einen Beispiel-Code finden Sie unter Beispielfunktionen für Lambda@Edge.

Anmerkung

Wenn der Anforderungs-Body groß ist, wird er von Lambda@Edge abgeschnitten. Ausführliche Informationen zur maximalen Größe und Kürzung finden Sie unter Einschränkungen für Anforderungstext mit der Option „Text einschließen“.