Amazon ECS-optimiertes AMI - Amazon Elastic Container Service

Amazon ECS-optimiertes AMI

Amazon ECS bietet die Amazon-ECS-optimierten AMIs, die mit den notwendigen Anforderungen und Empfehlungen vorkonfiguriert sind, um Ihre Container-Workloads auf Amazon-ECS-Linux-Instances auszuführen. Wir empfehlen Ihnen, das Amazon-ECS-optimierte Amazon-Linux-2-AMI für Ihre Amazon-EC2-Instances zu verwenden, es sei denn, für Ihre Anwendung wird ein bestimmtes Betriebssystem oder eine in diesem AMI noch nicht verfügbare Docker-Version benötigt.

Sie können zwar Ihre eigene Instance-AMI für Amazon EC2 erstellen, die den grundlegenden Spezifikationen entspricht, die zur Ausführung Ihrer containerisierten Workloads in Amazon ECS erforderlich sind, die Amazon-ECS-optimierten AMIs wurden jedoch von AWS-Technikern vorkonfiguriert und in Amazon ECS getestet. Dies ist die einfachste Methode für den Einstieg, mit dem Ihre Container in AWS schnell einsatzbereit werden.

Die Amazon-ECS-optimierten AMI-Metadaten, einschließlich des AMI-Namens, der Version des Amazon-ECS-Container-Agents und der Amazon-ECS-Laufzeitversion, die die Docker-Version enthält, können für jede Variante programmgesteuert abgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen der Amazon ECS-optimierten AMI-Metadaten.

Die folgenden Varianten des Amazon ECS-optimierten AMI sind für Ihre Amazon-EC2-Instances verfügbar.

  • Amazon-ECS-optimiertes Amazon-Linux-2-AMI – In den meisten Fällen zum Launchen Ihrer Amazon-EC2-Instances für Ihre Amazon-ECS-Workloads empfohlen.

    Das Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2-AMI ist nicht mit dem AWS CLI vorinstalliert.

  • Amazon-ECS-optimiertes Amazon Linux 2 (arm64)-AMI – Basierend auf Amazon Linux 2 wird dieses AMI zum Launchen Ihrer Amazon-EC2-Instances empfohlen, die von Arm-basierten AWS-Graviton/Graviton-2-Prozessoren für Ihre Amazon-ECS-Workloads angetrieben werden. Weitere Informationen finden Sie unter Allzweck-Instances im Amazon EC2-Benutzerhandbuch für Linux-Instances.

    Das Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2 (arm64) AMI ist nicht mit AWS CLI vorinstalliert.

  • GPU-optimiertes Amazon-ECS-AMI – Basierend auf Amazon Linux 2 wird dieses AMI zum Launchen Ihrer GPU-basierten Amazon-EC2-Instances für Ihre Amazon-ECS-Workloads empfohlen. Es wird mit NVIDIA-Kernel-Treibern und einer Docker GPU-Laufzeitumgebung geliefert, die die Vorteile von GPUs auf Amazon ECS nutzt. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit GPUs auf Amazon ECS.

    Das für Amazon ECS GPU-optimierte AMI ist nicht mit AWS CLI vorinstalliert.

  • Amazon ECS-optimiertes Amazon Linux 2 (Inferentia) AMI – Basierend auf Amazon Linux 2 wird dieses AMI für den Start Ihrer Amazon EC2 Inf1-Instances empfohlen. Es wird mit AWS-Inferentia-Treibern und der AWS-Neuron Runtime für Docker vorinstalliert, die das Ausführen von Machine Learning Inferenz-Workloads auf Amazon ECS vereinfachen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Inference Inf1-Instances auf Amazon ECS.

    Das Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2 (Inferentia) AMI ist nicht mit AWS CLI vorinstalliert.

  • Amazon-ECS-optimiertes Amazon-Linux-2022-AMI – Amazon Linux 2022 ist die nächste Generation von Amazon Linux von AWS. In den meisten Fällen empfohlen, um Ihre Amazon-EC2-Instances für Ihre Amazon-ECS-Workloads zu launchen. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist Amazon Linux 2022? im Benutzerhandbuch für Amazon Linux 2022.

    Wichtig

    Das Amazon-ECS-optimierte Amazon-Linux-2022-AMI befindet sich in der Vorschau und kann sich ändern.

  • Amazon ECS-optimiertes Amazon Linux AMI – Dieses AMI basiert auf Amazon Linux. Es wird empfohlen, Ihre Workloads auf das Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2-AMI zu migrieren. Der Support für das Amazon ECS-optimierte Amazon Linux AMI ist identisch mit dem Amazon Linux AMI. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon Linux AMI.

    Wichtig

    Am 15. April 2021 beendete das für Amazon ECS optimierte Amazon Linux AMI seine Standard-Supportphase und trat in eine Wartungsphase ein. In der Wartungsphase wird Amazon ECS weiterhin kritische und wichtige Sicherheitsupdates für eine reduzierte Liste von Paketen bereitstellen. Während dieses Zeitraums wird Amazon ECS keine Unterstützung mehr für neue EC2-Instance-Typen, neue Services und Funktionen sowie neue Pakete hinzufügen. Stattdessen stellt Amazon ECS nur Updates für kritische und wichtige Sicherheitskorrekturen bereit, die für einen reduzierten Satz von Paketen gelten. Die Wartungsunterstützung endet am 30. Juni 2023.

Amazon-ECS-optimiertes AMI-Änderungsprotokoll

Amazon ECS stellt ein Änderungsprotokoll für die Linux-Variante des Amazon-ECS-optimierten AMI auf GitHub bereit. Weitere Informationen finden Sie unter Änderungsprotokoll.

Die Linux-Varianten des Amazon-ECS-optimierten AMI verwenden das Amazon-Linux-2-AMI als Basis. Das Amazon-Linux-2-Quell-AMI für jede Variante kann durch Abfragen der Parameter-Store-API von Systems Manager abgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen der Amazon ECS-optimierten AMI-Metadaten. Die AMI-Versionshinweise von Amazon Linux 2 sind ebenfalls verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen zu Amazon Linux 2.

Linux Amazon ECS-optimiertes AMI

Im Folgenden finden Sie die Details zum Abrufen der AMI-IDs für jede der Linux-Varianten des Amazon ECS-optimierten AMI.

Das neueste Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2-AMI kann mithilfe des AWS CLI mit dem folgenden Befehl abgerufen werden:

aws ssm get-parameters --names /aws/service/ecs/optimized-ami/amazon-linux-2/recommended

Die folgende Tabelle enthält einen Link zum Abrufen der aktuellen Amazon ECS-optimierten Amazon Linux 2-AMI-IDs nach Region.

Name der Region

Region

AMI-ID

USA Ost (Ohio)

us-east-2

Anzeigen der AMI-ID

USA Ost (Nord-Virginia)

us-east-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Nordkalifornien)

us-west-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Oregon)

us-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Afrika (Kapstadt)

af-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Hongkong)

ap-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Tokio)

ap-northeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Seoul)

ap-northeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Osaka)

ap-northeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Mumbai)

ap-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Singapur)

ap-southeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Sydney)

ap-southeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Jakarta)

ap-southeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Kanada (Zentral)

ca-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (Frankfurt)

eu-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Stockholm)

eu-north-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Irland)

eu-west-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (London)

eu-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Mailand)

eu-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Paris)

eu-west-3

Anzeigen der AMI-ID

Middle East (Bahrain)

me-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Südamerika (São Paulo)

sa-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-Ost)

us-gov-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-West)

us-gov-west-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Peking)

cn-north-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Ningxia)

cn-northwest-1

Anzeigen der AMI-ID

Eine vollständige Liste der aktuellen und vorherigen Versionen des Amazon ECS-optimierten Amazon Linux 2-AMI und ihre entsprechenden Versionen des Amazon ECS-Container-Agenten, Docker und das ecs-init-Paket finden Sie unter Linux Amazon ECS-optimierte AMIs-Versionen.

Das aktuelle Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2 (arm64) AMI kann mithilfe des AWS CLI mit dem folgenden Befehl abgerufen werden:

aws ssm get-parameters --names /aws/service/ecs/optimized-ami/amazon-linux-2/arm64/recommended

Die folgende Tabelle enthält einen Link zum Abrufen der aktuellen Amazon ECS-optimierten Amazon Linux 2 (arm64) AMI-IDs nach Region.

Name der Region

Region

AMI-ID

USA Ost (Ohio)

us-east-2

Anzeigen der AMI-ID

USA Ost (Nord-Virginia)

us-east-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Nordkalifornien)

us-west-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Oregon)

us-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Hongkong)

ap-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Mumbai)

ap-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Tokio)

ap-northeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Seoul)

ap-northeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Singapur)

ap-southeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Sydney)

ap-southeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Jakarta)

ap-southeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Kanada (Zentral)

ca-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (Frankfurt)

eu-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Irland)

eu-west-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (London)

eu-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Paris)

eu-west-3

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Stockholm)

eu-north-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Mailand)

eu-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Middle East (Bahrain)

me-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Südamerika (São Paulo)

sa-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-Ost)

us-gov-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-West)

us-gov-west-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Peking)

cn-north-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Ningxia)

cn-northwest-1

Anzeigen der AMI-ID

Eine vollständige Liste der aktuellen und vorherigen Versionen des Amazon ECS-optimierten Amazon Linux 2 (arm64) AMI und ihre entsprechenden Versionen des Amazon ECS-Container-Agenten, Docker und das ecs-init-Paket finden Sie unter Linux Amazon ECS-optimierte AMIs-Versionen.

Das aktuelle Amazon ECS GPU-optimierte AMI kann mithilfe von AWS CLI mit dem folgenden Befehl abgerufen werden:

aws ssm get-parameters --names /aws/service/ecs/optimized-ami/amazon-linux-2/gpu/recommended

Die folgende Tabelle enthält einen Link zum Abrufen der aktuellen für Amazon ECS GPU-optimierten AMI-IDs nach Region.

Name der Region

Region

AMI-ID

USA Ost (Ohio)

us-east-2

Anzeigen der AMI-ID

USA Ost (Nord-Virginia)

us-east-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Nordkalifornien)

us-west-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Oregon)

us-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Afrika (Kapstadt)

af-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Hongkong)

ap-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Tokio)

ap-northeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Seoul)

ap-northeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Mumbai)

ap-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Singapur)

ap-southeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Sydney)

ap-southeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Jakarta)

ap-southeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Kanada (Zentral)

ca-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (Frankfurt)

eu-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Stockholm)

eu-north-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Irland)

eu-west-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (London)

eu-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Mailand)

eu-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Paris)

eu-west-3

Anzeigen der AMI-ID

Middle East (Bahrain)

me-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Südamerika (São Paulo)

sa-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-Ost)

us-gov-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-West)

us-gov-west-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Peking)

cn-north-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Ningxia)

cn-northwest-1

Anzeigen der AMI-ID

Eine vollständige Liste der aktuellen und vorherigen Versionen des Amazon ECS GPU-optimierten AMI und ihre entsprechenden Versionen des Amazon ECS Container-Agenten, Docker, des ecs-init-Pakets und NVIDIA-Treiber finden Sie unter Linux Amazon ECS-optimierte AMIs-Versionen.

Sie können das aktuelle Amazon ECS-optimierte Amazon Linux 2 (Inferentia) AMI über AWS CLI mit dem folgenden Befehl abrufen:

aws ssm get-parameters --names /aws/service/ecs/optimized-ami/amazon-linux-2/inf/recommended

Die folgende Tabelle enthält einen Link zum Abrufen der aktuellen Amazon ECS-optimierten Amazon Linux 2 (Inferentia) AMI-IDs nach Region.

Name der Region

Region

AMI-ID

USA Ost (Nord-Virginia)

us-east-1

Anzeigen der AMI-ID

USA Ost (Ohio)

us-east-2

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Oregon)

us-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Mumbai)

ap-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Hongkong)

ap-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Tokio)

ap-northeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Seoul)

ap-northeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Singapur)

ap-southeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Sydney)

ap-southeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Jakarta)

ap-southeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Kanada (Zentral)

ca-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (Frankfurt)

eu-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Mailand)

eu-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Irland)

eu-west-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Paris)

eu-west-3

Anzeigen der AMI-ID

Middle East (Bahrain)

me-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Südamerika (São Paulo)

sa-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-Ost)

us-gov-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-West)

us-gov-west-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Peking)

cn-north-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Ningxia)

cn-northwest-1

Anzeigen der AMI-ID

Eine vollständige Liste der aktuellen und vorherigen Versionen des Amazon ECS-optimierten Amazon Linux 2 (Inferentia) AMI und ihre entsprechenden Versionen des Amazon ECS-Container-Agenten, Docker und des ecs-init-Pakets finden sie unter Linux Amazon ECS-optimierte AMIs-Versionen.

Wichtig

Das Amazon-ECS-optimierte Amazon-Linux-2022-AMI befindet sich in der Vorschau und kann sich ändern.

Das aktuelle Amazon-ECS-optimierte Amazon-Linux-2022-AMI mit der AWS CLI mit dem folgenden Befehl abgerufen werden:

aws ssm get-parameters --names /aws/service/ecs/optimized-ami/amazon-linux-2022/recommended

Die folgende Tabelle enthält einen Link zum Abrufen von IDs der aktuellen Amazon-ECS-optimierten Amazon-Linux-2-AMIs nach Region.

Name der Region

Region

AMI-ID

USA Ost (Nord-Virginia)

us-east-1

Anzeigen der AMI-ID

USA Ost (Ohio)

us-east-2

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Oregon)

us-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Mumbai)

ap-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Hongkong)

ap-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Tokio)

ap-northeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Seoul)

ap-northeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Singapur)

ap-southeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Sydney)

ap-southeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Jakarta)

ap-southeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Kanada (Zentral)

ca-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (Frankfurt)

eu-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Mailand)

eu-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Irland)

eu-west-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Paris)

eu-west-3

Anzeigen der AMI-ID

Middle East (Bahrain)

me-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Südamerika (São Paulo)

sa-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Eine vollständige Liste der aktuellen und vorherigen Versionen des Amazon-ECS-optimierten Amazon-Linux-2022-AMI und ihre entsprechenden Versionen des Amazon-ECS-Container-Agenten, Docker und das ecs-init-Paket finden Sie unter Linux Amazon ECS-optimierte AMIs-Versionen.

Wichtig

Am 15. April 2021 beendete das für Amazon ECS optimierte Amazon Linux AMI seine Standard-Supportphase und trat in eine Wartungsphase ein. In der Wartungsphase wird Amazon ECS weiterhin kritische und wichtige Sicherheitsupdates für eine reduzierte Liste von Paketen bereitstellen. Während dieses Zeitraums wird Amazon ECS keine Unterstützung mehr für neue EC2-Instance-Typen, neue Services und Funktionen sowie neue Pakete hinzufügen. Stattdessen stellt Amazon ECS nur Updates für kritische und wichtige Sicherheitskorrekturen bereit, die für einen reduzierten Satz von Paketen gelten. Die Wartungsunterstützung endet am 30. Juni 2023.

Das aktuelle Amazon ECS-optimierte Amazon Linux AMI kann mithilfe von AWS CLI mit dem folgenden Befehl abgerufen werden:

aws ssm get-parameters --names /aws/service/ecs/optimized-ami/amazon-linux/recommended

Die folgende Tabelle enthält einen Link zum Abrufen der aktuellen Amazon ECS-optimierten Amazon Linux AMI-IDs nach Region.

Name der Region

Region

AMI-ID

USA Ost (Ohio)

us-east-2

Anzeigen der AMI-ID

USA Ost (Nord-Virginia)

us-east-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Nordkalifornien)

us-west-1

Anzeigen der AMI-ID

USA West (Oregon)

us-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Afrika (Kapstadt)

af-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Hongkong)

ap-east-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Tokio)

ap-northeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Seoul)

ap-northeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Osaka)

ap-northeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Asia Pacific (Mumbai)

ap-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Singapur)

ap-southeast-1

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Sydney)

ap-southeast-2

Anzeigen der AMI-ID

Asien-Pazifik (Jakarta)

ap-southeast-3

Anzeigen der AMI-ID

Kanada (Zentral)

ca-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (Frankfurt)

eu-central-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Stockholm)

eu-north-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Irland)

eu-west-1

Anzeigen der AMI-ID

Europe (London)

eu-west-2

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Mailand)

eu-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Europa (Paris)

eu-west-3

Anzeigen der AMI-ID

Middle East (Bahrain)

me-south-1

Anzeigen der AMI-ID

Südamerika (São Paulo)

sa-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-Ost)

us-gov-east-1

Anzeigen der AMI-ID

AWS GovCloud (USA-West)

us-gov-west-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Peking)

cn-north-1

Anzeigen der AMI-ID

China (Ningxia)

cn-northwest-1

Anzeigen der AMI-ID

Eine vollständige Liste der aktuellen und vorherigen Versionen des Amazon-ECS-optimierten Amazon-Linux-AMI und ihre entsprechenden Versionen des Amazon-ECS-Container-Agenten, Docker und das ecs-init-Paket finden Sie unter Linux Amazon ECS-optimierte AMIs-Versionen.