Amazon ECS-Ereignisse und EventBridge - Amazon ECS

Amazon ECS-Ereignisse und EventBridge

Mit Amazon EventBridge können Sie Ihre AWS-Services automatisieren und automatisch auf Systemereignisse reagieren, z. B. bei Problemen mit der Anwendungsverfügbarkeit oder Ressourcenänderungen. Ereignisse von AWS-Services werden in EventBridge nahezu in Echtzeit bereitgestellt. Sie können einfache Regeln schreiben, um anzugeben, welche Ereignisse für Sie interessant sind und welche automatisierten Aktionen durchgeführt werden sollen, wenn sich für ein Ereignis eine Übereinstimmung mit einer Regel ergibt. Die folgenden Aktionen können beispielsweise automatisch ausgelöst werden:

  • Hinzufügen von Ereignissen zu Protokollgruppen in CloudWatch Logs

  • Aufrufen einer AWS Lambda-Funktion

  • Aufrufen eines Amazon EC2 Run Command

  • Weiterleiten des Ereignisses an Amazon Kinesis Data Streams

  • Aktivieren eines AWS Step Functions-Zustandsautomaten

  • Benachrichtigungen zu einem Amazon SNS-Thema oder einer Amazon Simple Queue Service (Amazon SQS)-Warteschlange

Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit Amazon EventBridge im Amazon EventBridge-Benutzerhandbuch.

Sie können Amazon ECS-Ereignisse für EventBridge verwenden, um Benachrichtigungen über den aktuellen Status Ihrer Amazon ECS-Cluster in Echtzeit zu erhalten. Wenn Sie den Starttyp Fargate verwenden, können Sie den Status Ihrer Aufgaben einsehen. Für Services können Sie Ereignisse sehen, die sich auf den Status Ihres Services beziehen.

Mit EventBridge können Sie benutzerdefinierte Scheduler auf Amazon ECS aufsetzen, die für die Orchestrierung von Aufgaben über Cluster hinweg und die Überwachung des Status von Clustern in nahezu Echtzeit zuständig sind. Sie können Planungs- und Überwachungscode beseitigen, der den Amazon-ECS-Service kontinuierlich nach Statusänderungen abfragt und stattdessen Amazon ECS-Statusänderungen asynchron mit einem beliebigen EventBridge-Ziel verarbeitet. Zu Zielen kann Folgendes gehören: AWS Lambda, Amazon Simple Queue Service, Amazon Simple Notification Service oder Amazon Kinesis Data Streams.

Ein Amazon ECS-Ereignisstrom stellt sicher, dass jedes Ereignis mindestens einmal übertragen wird. Wenn doppelte Ereignisse gesendet werden, liefert das Ereignis genügend Informationen, um Duplikate zu identifizieren. Weitere Informationen finden Sie unter Behandlung von Ereignissen.

Ereignisse sind einigermaßen geordnet, sodass einfach festzustellen ist, wann ein Ereignis in Bezug auf andere Ereignisse aufgetreten ist.