Ermitteln der verwendeten Plattform: EC2-VPC oder EC2-Classic - Amazon Relational Database Service

Ermitteln der verwendeten Plattform: EC2-VPC oder EC2-Classic

Ihr AWS-Konto und die von Ihnen ausgewählte AWS-Region legen fest, auf welcher der beiden RDS-Plattformen Ihre DB-Instance erstellt wird: EC2-VPC oder EC2-Classic. Der Typ der Plattform bestimmt, ob Sie eine Standard-VPC nutzen und über welchen Sicherheitsgruppentyp Sie den Zugriff auf Ihre DB-Instance bereitstellen.

Die ältere Plattform EC2-Classic ist die ursprünglich von Amazon RDS verwendete Plattform. Wenn Sie auf dieser Plattform eine VPC verwenden möchten, müssen Sie die VPC über die Amazon VPC-Konsole oder die Amazon VPC-API erstellen. Konten, die nur die EC2-VPC-Plattform unterstützen, verfügen über eine Standard-VPC, in der alle DB-Instances erstellt werden. Sie müssen dann entweder eine EC2- oder VPC-Sicherheitsgruppe einsetzen, um den Zugriff auf die DB-Instance bereitzustellen.

Wichtig

Wenn Sie neu bei Amazon RDS sind, wenn Sie noch nie zuvor eine DB-Instance erstellt haben oder wenn Sie eine DB-Instance in einer AWS-Region erstellen, in der Sie diese noch nie zuvor verwendet haben, nutzen Sie höchstwahrscheinlich die Plattform EC2-VPC sowie eine Standard-VPC. Wenn Ihre DB-Instanz nach 2013 erstellt wurde, befindet sie sich wahrscheinlich in einer VPC. Für Informationen über die Arbeit mit DB-Instanzen in einer VPC siehe Arbeiten mit einer DB-Instance in einer VPC.

Auf dem Dashboard der RDS-Konsole oder der EC2-Konsole können Sie nachsehen, welche Plattform Ihr AWS-Konto in einer bestimmten AWS-Region verwendet. Wenn Sie neu bei Amazon RDS sind, wenn Sie noch nie zuvor eine DB-Instance erstellt haben oder wenn Sie eine DB-Instance in einer AWS-Region erstellen, in der Sie diese noch nie zuvor verwendet haben, werden Sie möglicherweise zur Seite für die Erstausführung der Konsole weitergeleitet (dann wird die Startseite nicht angezeigt).

EC2-VPC-Plattform in der Konsole

Wenn Unterstützte Plattformen nur anzeigtVPC, wie nachfolgend in der RDS-Konsole dargestellt, verwendet Ihr AWSKonto in der aktuellen AWSRegion die EC2-VPC-Plattform und eine Standard-VPC.


					EC2-VPC-Plattform

Wenn in der EC2-Konsole nur unterstützte VPCPlattformen angezeigt werden, verwendet Ihr AWSKonto in der aktuellen AWS Region die EC2-VPC-Plattform und eine Standard-VPC.


					EC2-VPC-Plattform

Sowohl in der RDS- als auch in der EC2-Konsole wird der Name der Standard-VPC unterhalb der unterstützten Plattform angezeigt. Sie müssen eine VPC-Sicherheitsgruppe erstellen, um den Zugriff auf eine in der EC2-VPC-Plattform erstellte DB-Instance zu ermöglichen. Informationen zum Erstellen einer VPC-Sicherheitsgruppe finden Sie unter Tutorial: Erstellen eines Amazon VPC zur Verwendung mit einer DB-Instance.

EC2-Classic-Plattform in der Konsole

Wenn sowohl in der RDS- als auch in der EC2-Konsole für Unterstützte Plattformen die Werte EC2 und VPC angegeben sind, verwendet Ihr AWS Konto in der aktuellen AWS Region die EC2-Classic-Plattform, und Sie haben keine Standard-VPC. Sie müssen eine DB-Sicherheitsgruppe erstellen, um den Zugriff auf eine in der EC2-Classic-Plattform erstellte DB-Instance zu ermöglichen. Informationen zum Erstellen einer DB-Sicherheitsgruppe finden Sie unter Anlegen einer DB-Sicherheitsgruppe.

Anmerkung
  • Sie können eine VPC auf der EC2-Classic-Plattform erstellen. Es wird aber nicht standardmäßig eine VPC erstellt, wie dies bei Konten der Fall ist, die die Plattform EC2-VPC unterstützen.

  • Wenn Sie eine vorhandene DB-Instance zu einer VPC verschieben möchten, können Sie dies problemlos über die AWS Management Console ausführen. Weitere Informationen finden Sie unter Verschieben einer DB-Instance von außerhalb einer VPC in eine VPC.