Hinzufügen von Objekten zu versionierungsfähigen Buckets - Amazon Simple Storage Service

Dieses Handbuch wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Informationen und Anweisungen finden Sie im neuen Amazon S3-Benutzerhandbuch.

Hinzufügen von Objekten zu versionierungsfähigen Buckets

Wenn Sie das Versioning für einen Bucket aktivieren, fügt Amazon S3 jedem im Bucket gespeicherten Objekt automatisch eine eindeutige Versions-ID hinzu (mit PUT, POST oder COPY).

Die folgende Abbildung zeigt, dass Amazon S3 jedem Objekt automatisch eine eindeutige Versions-ID hinzufügt, wenn es einem versioningfähigen Bucket hinzugefügt wird.

Verwenden der Konsole

Anleitungen finden Sie unter Wie lade ich ein Objekt in einen S3-Bucket hoch? im Benutzerhandbuch für die Amazon Simple Storage Service Console.

Verwenden der AWS SDKs

Beispiele für das Hochladen von Objekten mit den AWS SDKs for Java, .NET und PHP finden Sie unter Objekte hochladen. Die Beispiele für das Hochladen von Objekten in versioningfähige und nicht versioningfähige Buckets sind gleich, aber bei versioningfähigen Buckets weist Amazon S3 eine Versionsnummer zu. Andernfalls ist die Versionsnummer null.

Weitere Informationen zur Verwendung anderer AWS SDKs finden Sie unter Beispiel-Code und Bibliotheken.

Verwenden der REST API

1 Aktivieren des Versionings für einen Bucket mit einer PUT Bucket versioning-Anforderung. Weitere Informationen finden Sie unter PUT Bucket-Versioning.
2 Senden Sie eine PUT-, POST- oder COPY-Anforderung, um ein Objekt im Bucket zu speichern.

Wenn Sie einem versiningfähigen Bucket ein Objekt hinzufügen, gibt Amazon S3 die Versions-ID des Objekts im Antwort-Header x-amz-version-id zurück, z. B.:

x-amz-version-id: 3/L4kqtJlcpXroDTDmJ+rmSpXd3dIbrHY
Anmerkung

Für jede Version eines gespeicherten und übertragenen Objekts gelten die Standardpreise von Amazon S3. Jede Version eines Objekts besteht aus dem vollständigen Objekt, nicht nur aus einem Delta gegenüber der vorherigen Version. Wenn Sie also drei Versionen eines Objekts gespeichert haben, fallen Gebühren für die drei Objekte an.

Anmerkung

Die von Amazon S3 zugewiesenen Versions-ID-Werte sind URL-sicher (können als Teil einer URI angegeben werden).