Objekte hochladen - Amazon Simple Storage Service

Objekte hochladen

Abhängig von der Größe der Daten, die Sich hochladen, bietet Amazon S3 die folgenden Optionen:

  • Hochladen eines Objekts in einer einzigen Operation über die AWS SDKs, die REST-API oder die AWS CLI – Mit einer einzigen PUT-Operation können Sie ein einzelnes Objekt mit einer Größe von bis zu 5 GB hochladen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Hochladen eines Objekts in einer einzelnen Operation.

  • Hochladen eines einzelnen Objekts über die Amazon S3-Konsole—Mit der Amazon S3-Konsole können Sie ein einzelnes Objekt mit einer Größe von bis zu 160 GB hochladen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Wie lade ich Dateien und Ordner in einen S3-Bucket hoch? im Konsolenbenutzerhandbuch für Amazon Simple Storage Service.

  • Hochladen eines Objekts in Teilen über die AWS SDKs, die REST-API oder die AWS CLI – Über die API für mehrteilige Uploads können Sie ein einzelnes großes Objekt mit einer Größe von bis zu 5 TB hochladen.

    Die API für mehrteilige Uploads ist darauf ausgelegt, die Upload-Leistung für größere Objekte zu verbessern. Sie können ein Objekt in Teilen hochladen. Diese Objektteile können unabhängig, in jeder beliebigen Reihenfolge und parallel hochgeladen werden. Sie können einen mehrteiligen Upload verwenden, um Objekte mit einer Größe von 5 MB bis 5 TB hochzuladen. Weitere Informationen finden Sie unter Hochladen von Objekten unter Verwendung des API für mehrteilige Uploads.

Sie sollten den mehrteiligen Upload wie folgt verwenden:

  • Wenn Sie große Objekte über ein stabiles Netzwerk mit hoher Bandbreite hochladen, können Sie einen mehrteiligen Upload verwenden, um die Nutzung der verfügbaren Bandbreite zu maximieren. Hierzu laden Sie Objektteile parallel hoch, um von einer Multi-Threading-Leistung zu profitieren.

  • Wenn Sie einen Upload über ein instabiles Netzwerk ausführen, können Sie einen mehrteiligen Upload verwenden, um die Resilienz in Bezug auf Netzwerkfehler durch Vermeidung von Neustarts der Uploads zu vermeiden. Wenn Sie mehrteilige Uploads verwenden, müssen Sie nur die Teile erneut hochladen, deren Upload unterbrochen wurde. Sie müssen nicht das gesamte Objekt von Anfang an neu hochladen.

Weitere Informationen über mehrteilige Uploads finden Sie unter Überblick über mehrteiligen Upload.

Beim Hochladen eines Objekts können Sie optional anfordern, dass Amazon S3 Ihr Objekt verschlüsselt, bevor es dieses auf einen Datenträger schreibt, und es wieder entschlüsselt, wenn Sie es herunterladen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz durch Verschlüsselung.

Verwandte Themen

Verwenden der AWS SDKs, CLI und Explorer