IAM-JSON-Richtlinienelemente: Sid - AWS Identity and Access Management

IAM-JSON-Richtlinienelemente: Sid

Sie können einen optionalen Bezeichner, Sid (Statement ID) für das Policy Statement angeben. Sie können jeder Anweisung in einem Statement-Array einen Sid-Wert zuweisen. In Services, bei denen Sie ein ID-Element angeben können, wie z. B. SQS und SNS, ist der Sid-Wert nur eine Sub-ID der ID des Richtliniendokuments. In IAM muss der Sid-Wert innerhalb einer JSON-Richtlinie eindeutig sein.

"Sid": "1"

Das Sid-Element unterstützt ASCII-Großbuchstaben (A-Z), Kleinbuchstaben (a–z) und Ziffern (0–9).

In IAM ist Sid nicht im IAM-API veröffentlicht. Sie können keine bestimmte Anweisung basierend auf dieser ID abrufen.

Anmerkung

Einige AWS-Services (z. B. Amazon SQS oder Amazon SNS) können die Verwendung dieses Elements sowie dessen Eindeutigkeit vorschreiben. Servicespezifische Hinweise zur Erstellung von Richtlinien finden Sie in der Dokumentation für den entsprechenden Service.