Schritt 2: Erstellen der buildspec-Datei - AWS CodeBuild

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Schritt 2: Erstellen der buildspec-Datei

(Vorheriger Schritt: Schritt 1: Erstellen des Quellcodes)

In diesem Schritt erstellen Sie eine Build-Spezifikationsdatei. Eine Build-Spezifikation ist eine Sammlung von Build-Befehlen und zugehörigen Einstellungen im YAML-Format, die CodeBuild verwendet, um einen Build auszuführen. Ohne eine Build-Spezifikation CodeBuild kann Ihre Build-Eingabe nicht erfolgreich in die Build-Ausgabe konvertieren oder das Build-Ausgabeartefakt in der Build-Umgebung finden, das in Ihren Ausgabe-Bucket hochgeladen werden soll.

Erstellen Sie diese Datei, benennen Sie sie buildspec.yml und speichern Sie sie im Stammverzeichnis (oberste Ebene).

version: 0.2 phases: install: runtime-versions: java: corretto11 pre_build: commands: - echo Nothing to do in the pre_build phase... build: commands: - echo Build started on `date` - mvn install post_build: commands: - echo Build completed on `date` artifacts: files: - target/messageUtil-1.0.jar
Wichtig

Da es sich bei der Build-Spezifikationsdeklaration um eine gültige YAML handelt, ist die Formatierung in einer Build-Spezifikationsdeklaration wichtig. Wenn die Anzahl der Leerzeichen in der Build-Spezifikationsdeklaration nicht mit dieser übereinstimmt, schlägt der Build ggf. sofort fehl. Verwenden Sie eine YAML-Validierung, um zu testen, ob es sich bei der Build-Spezifikationsdeklaration um eine gültige YAML handelt.

Anmerkung

Statt eine Build-Spezifikationsdatei in Ihren Quellcode einzuschließen, können Sie Build-Befehle beim Erstellen eines Build-Projekts separat deklarieren. Das ist hilfreich, wenn Sie Ihren Quellcode mit unterschiedlichen Build-Befehlen erstellen möchten, ohne jedes Mal das Quellcode-Repository zu aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Syntax der Build-Spezifikation.

In dieser Build-Spezifikationsdeklaration gilt:

  • version steht für die Version des verwendeten Build-Spezifikationsstandards. Diese Build-Spezifikationsdeklaration verwendet die aktuelle Version, 0.2.

  • phases steht für die Build-Phasen, in denen Sie CodeBuild anweisen können, Befehle auszuführen. Diese Build-Phasen sind hier als install, pre_build, build und post_build aufgelistet. Sie können die Schreibweise dieser Build-Phasennamen nicht ändern und Sie können keine zusätzlichen Build-Phasennamen erstellen.

    In diesem Beispiel CodeBuild führt während der -buildPhase den mvn install Befehl aus. Dieser Befehl weist Apache Maven an, die Java-Klassendateien zu kompilieren, zu testen und die kompilierten Dateien in ein Build-Ausgabeartefakt zu verpacken. Der Vollständigkeit halber sind in diesem Beispiel einige echo-Befehle in jeder Build-Phase platziert. Wenn Sie die detaillierten Build-Informationen später in diesem Tutorial anzeigen, können Sie der Ausgabe dieser echo-Befehle entnehmen, wie und in welcher Reihenfolge CodeBuild Befehle ausführt. (Auch wenn alle Build-Phasen in diesem Beispiel enthalten sind, müssen Sie nicht unbedingt eine Build-Phase einschließen, wenn Sie nicht vorhaben, während dieser Phase Befehle auszuführen.) Führt für jede Build CodeBuild -Phase jeden angegebenen Befehl nacheinander in der aufgeführten Reihenfolge aus, von Anfang bis Ende.

  • artifacts stellt den Satz von Build-Ausgabeartefakten dar, CodeBuild die in den Ausgabe-Bucket hochlädt. files stellt die Dateien dar, die in die Build-Ausgabe aufgenommen werden sollen. CodeBuild lädt die einzelne messageUtil-1.0.jar Datei hoch, die im target relativen Verzeichnis in der Build-Umgebung gefunden wird. Der Dateiname messageUtil-1.0.jar und der Verzeichnisname target, unter denen Apache Maven Build-Ausgabeartefakte erstellt und speichert, gelten nur für dieses Beispiel. In Ihren eigenen Builds lauten diese Dateinamen und Verzeichnisse anders.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Build-Spezifikationsreferenz.

An diesem Punkt sollte Ihre Dateistruktur wie folgt aussehen:

(root directory name) |-- pom.xml |-- buildspec.yml `-- src |-- main | `-- java | `-- MessageUtil.java `-- test `-- java `-- TestMessageUtil.java

Nächster Schritt

Schritt 3: Erstellen von zwei S3-Buckets