AppSpec Dateistruktur - AWS CodeDeploy

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

AppSpec Dateistruktur

Nachfolgend finden Sie die allgemeine Struktur für eine AppSpec -Datei, die für Bereitstellungen aufAWSLambda - und EC2/Lokal-Datenverarbeitungsplattform.

Wenn nicht anderweitig angegeben, darf ein Wert in einer YAML-formatierten AppSpec -Datei nicht in Anführungszeichen („“) stehen.

AppSpec Dateistruktur für Amazon ECS-Bereitstellungen

Anmerkung

Diese AppSpec -Datei ist in YAML geschrieben. Sie können aber unter Verwendung derselben Struktur eine in JSON schreiben. Zeichenfolgen stehen in einer JSON-formatierten AppSpec -Datei immer in Anführungszeichen („“).

version: 0.0 resources: ecs-service-specifications hooks: deployment-lifecycle-event-mappings

In dieser Struktur:

Version

Dieser Abschnitt enthält Informationen über die Version der AppSpec -Datei. Ändern Sie diesen Wert nicht. Er ist erforderlich. Der einzige zulässige Wert ist derzeit 0.0. Er ist von CodeDeploy für den späteren Gebrauch vorgesehen.

Geben Sie version mit einer Zeichenfolge an.

Ressourcen

Dieser Abschnitt enthält Informationen über die bereitzustellende Amazon ECS-Anwendung.

Weitere Informationen finden Sie unter AppSpec „resources“ -Abschnitt von -Bereitstellungen von Amazon ECS-Bereitstellungen .

hooks

In diesem Abschnitt werden Lambda Funktionen angegeben, die bei bestimmten Bereitstellungslebenszyklusereignis-Hooks ausgeführt werden sollen, um die Bereitstellung zu validieren

Weitere Informationen finden Sie unter Liste der Lifecycle-Ereignis-Hooks für eine Amazon ECS-Bereitstellung.

AppSpec Dateistruktur fürAWSLambda -Bereitstellungen

Anmerkung

Diese AppSpec -Datei ist in YAML geschrieben. Sie können aber unter Verwendung derselben Struktur eine AppSpec -Datei für eine Lambda -Bereitstellung in JSON schreiben. Zeichenfolgen stehen in einer JSON-formatierten AppSpec -Datei immer in Anführungszeichen („“).

version: 0.0 resources: lambda-function-specifications hooks: deployment-lifecycle-event-mappings

In dieser Struktur:

Version

Dieser Abschnitt enthält Informationen über die Version der AppSpec -Datei. Ändern Sie diesen Wert nicht. Er ist erforderlich. Der einzige zulässige Wert ist derzeit 0.0. Er ist von CodeDeploy für den späteren Gebrauch vorgesehen.

Geben Sie version mit einer Zeichenfolge an.

Ressourcen

Dieser Abschnitt enthält Informationen über die bereitzustellende Lambda Funktion.

Weitere Informationen finden Sie unter AppSpec „resources“ -Abschnitt (Amazon ECS undAWS LambdaNur -Bereitstellungen) .

hooks

In diesem Abschnitt werden Lambda Funktionen angegeben, die bei bestimmten Bereitstellungslebenszyklusereignissen ausgeführt werden sollen, um die Bereitstellung zu validieren.

Weitere Informationen finden Sie unter AppSpec Abschnitt „hooks“.

AppSpec -Dateistruktur für EC2/lokalen Bereitstellungen

version: 0.0 os: operating-system-name files: source-destination-files-mappings permissions: permissions-specifications hooks: deployment-lifecycle-event-mappings

In dieser Struktur:

Version

Dieser Abschnitt enthält Informationen über die Version der AppSpec -Datei. Ändern Sie diesen Wert nicht. Er ist erforderlich. Der einzige zulässige Wert ist derzeit 0.0. Er ist von CodeDeploy für den späteren Gebrauch vorgesehen.

Geben Sie version mit einer Zeichenfolge an.

os

In diesem Abschnitt wird der Betriebssystemwert der Instance angegeben, auf der Sie bereitstellen. Er ist erforderlich. Die folgenden Werte können angegeben werden:

  • linux— Die Instanz ist eine Amazon Linux-, Ubuntu-Server- oder RHEL-Instanz.

  • windows— Die Instance ist eine Windows Server -Instance.

Geben Sie os mit einer Zeichenfolge an.

files

In diesem Abschnitt werden die Namen der Dateien angegeben, die während dem Install-Ereignis der Bereitstellung auf die Instance kopiert werden sollen.

Weitere Informationen finden Sie unter AppSpec 'files' (nur EC2/lokalen Bereitstellungen).

permissions

In diesem Abschnitt wird angegeben, wie spezielle Berechtigungen, sofern vorhanden, auf die Dateien im Abschnitt files angewendet werden sollen, wenn diese auf die Instance kopiert werden. Dieser Abschnitt gilt nur für Amazon Linux-, Ubuntu-Server- und Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Instances.

Weitere Informationen finden Sie unter AppSpec 'permissions'-Abschnitt (nur EC2/lokalen Bereitstellungen).

hooks

In diesem Abschnitt werden Skripts angegeben, die bei bestimmten Bereitstellungslebenszyklusereignissen während der Bereitstellung ausgeführt werden sollen.

Weitere Informationen finden Sie unter AppSpec Abschnitt „hooks“.