Konfigurieren des Entwicklungscomputers für die Verwendung mit Elastic Beanstalk - AWS Elastic Beanstalk

Konfigurieren des Entwicklungscomputers für die Verwendung mit Elastic Beanstalk

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie einen lokalen Computer für die Entwicklung einer AWS Elastic Beanstalk-Anwendung einrichten. Diese Informationen decken Ordnerstruktur, Versionsverwaltung und CLI-Tools ab.

Erstellen eines Projektordners

Erstellen Sie einen Ordner für Ihr Projekt. Sie können den Ordner überall auf Ihrer lokalen Festplatte speichern, wenn Sie über die Berechtigung für Lese- und Schreibvorgänge verfügen. Das Erstellen eines Ordners in Ihrem Benutzerordner ist möglich. Wenn Sie mit mehreren Anwendungen arbeiten möchten, erstellen Sie Ihre Projektordner in einem anderen Ordner und nennen Sie ihn zum Beispiel workspace oder projects, damit alles gut organisiert ist:

workspace/ |-- my-first-app `-- my-second-app

Der Inhalt Ihres Projektordners variiert je nach Webcontainer oder Framework, den bzw. das Ihre Anwendung nutzt.

Anmerkung

Vermeiden Sie Ordner und Pfade mit einfachen Anführungszeichen (') oder doppelten Anführungszeichen (") im Ordnernamen oder einem Pfadelement. Einige Elastic Beanstalk-Befehle können in einem Ordner mit diesen Zeichen im Namen nicht ausgeführt werden.

Einrichten der Quellsteuerung

Richten Sie die Versionsverwaltung ein, um sich vor einem versehentlichen Löschen von Dateien oder Code in Ihrem Projektordner zu schützen und um Änderungen rückgängig zu machen, die Ihr Projekt beschädigen.

Wenn Sie kein System zur Versionsverwaltung haben, können Sie Git verwenden, eine kostenlose und benutzerfreundliche Option, die sich problemlos in die Elastic Beanstalk-Befehlszeilenschnittstelle integrieren lässt. Besuchen Sie die Git-Homepage, um Git zu installieren.

Befolgen Sie die Anweisungen auf der Git-Website zum Installieren und Konfigurieren von Git und führen Sie dann git init in Ihrem Projektordner aus, um ein lokales Repository einzurichten:

~/workspace/my-first-app$ git init Initialized empty Git repository in /home/local/username/workspace/my-first-app/.git/

Wenn Sie Inhalte zu Ihrem Projektordner hinzufügen und Inhalte aktualisieren, führen Sie ein Commit für diese Änderungen im Git-Repository durch:

~/workspace/my-first-app$ git add default.jsp ~/workspace/my-first-app$ git commit -m "add default JSP"

Jedes Mal, wenn Sie ein Commit durchführen, erstellen Sie einen Snapshot Ihres Projekts, den Sie später wiederherstellen können, wenn etwas schiefläuft. Viele weitere Informationen zu Git-Befehlen und -Workflows finden Sie in der Git-Dokumentation.

Konfigurieren eines Remote-Repositorys

Was ist, wenn Ihre Festplatte abstürzt, oder Sie in Ihrem Projekt auf einem anderen Computer arbeiten möchten? Um Ihren Quellcode online zu sichern und von einem beliebigen Computer darauf zuzugreifen, konfigurieren Sie ein Remote-Repository, an das Sie Ihre Commits übertragen können.

Mit AWS CodeCommit können Sie ein privates Repository in der AWS Cloud erstellen. CodeCommit ist im kostenlosen Kontingent für AWS für bis zu fünf AWS Identity and Access Management (IAM)-Benutzer in Ihrem Konto kostenlos. Preisdetails finden Sie unter AWSCodeCommit – Preise.

Im AWS CodeCommit-Benutzerhandbuch erhalten Sie Anweisungen zum Einrichten.

GitHub ist eine andere beliebte Option für das Speichern Ihres Projektcodes online. Sie können damit kostenlos ein öffentliches Online-Repository erstellen. Gegen eine monatliche Gebühr werden auch private Repositorys unterstützt. Registrieren Sie sich unter github.com für GitHub.

Nachdem Sie ein Remote-Repository für Ihr Projekt erstellt haben, fügen Sie es mit git remote add an Ihr lokales Repository an:

~/workspace/my-first-app$ git remote add origin ssh://git-codecommit.us-east-2.amazonaws.com/v1/repos/my-repo

Installieren der EB CLI

Verwenden Sie die EB CLI für die Verwaltung Ihrer Elastic Beanstalk-Umgebungen und Überwachung des Zustands über die Befehlszeile. Installationsanweisungen finden Sie unter Install the EB CLI (Installieren Sie die EB CLI).

Standardmäßig packt die EB CLI alles in Ihren Projektordner und lädt in auf Elastic Beanstalk als Quell-Bundle hoch. Wenn Sie Git und die EB CLI gemeinsam verwenden, können Sie mit .gitignore verhindern, dass erstellte Klassendateien in der Quelle gespeichert werden. Mit .ebignore verhindern Sie, dass Quelldateien bereitgestellt werden.

Sie können auch die EB CLI so konfigurieren, dass sie ein Build-Artefakt bereitstellt (eine WAR- oder ZIP-Datei) anstatt die Inhalte Ihres Projektordners.

Installieren des AWS CLI

Die AWS Command Line Interface (AWS CLI) ist ein einheitliches Client für AWS-Services, der Befehle für alle öffentlichen API-Operationen bietet. Diese Befehle sind auf niedrigerer Ebene als die der EB CLI, sodass es oft mehr Befehle für eine Operation mit der AWS CLI erfordert. Andererseits können Sie mit der AWS Command Line Interface mit jeder Anwendung oder Umgebung in Ihrem Konto arbeiten, ohne dass ein Repository auf Ihrem lokalen Computer eingerichtet werden muss. Verwenden Sie die AWS CLI zum Erstellen von Skripts, die operative Aufgaben vereinfachen oder automatisieren.

Weitere Informationen über unterstützte Services und zum Herunterladen von AWS Command Line Interface finden Sie unter AWS Command Line Interface.