AWS IoT
Entwicklerhandbuch

Schatten-Fehlermeldungen

Der Device Shadow-Service veröffentlicht (über MQTT) eine Meldung im Thema "Fehler”, wenn ein Versuch, das Statusdokument zu ändern, fehlschlägt. Diese Meldung wird lediglich als Antwort auf eine Veröffentlichungsanfrage zu einem der reservierten $aws-Topics ausgegeben. Aktualisiert der Client das Dokument mittels REST-API, erhält er den HTTP-Fehlercode als Teil seiner Antwort, und es werden keine MQTT-Fehlermeldungen ausgegeben.

HTTP-Fehlercode Fehlermeldungen
400 (Ungültige Anfrage)
  • Ungültige JSON

  • Erforderlicher Knoten fehlt: Status

  • Der Statusknoten muss ein Objekt sein

  • Der "Soll”-Knoten muss ein Objekt sein

  • Der "Gemeldet”-Knoten muss ein Objekt sein

  • Ungültige Version

  • Ungültiger Client-Token

    Anmerkung

    Ein Client-Token, das länger als 64 Bytes ist, verursacht diese Antwort.

  • Die JSON enthält zu viele Verschachtelungsebenen; maximal 6 sind zulässig

  • Der Status enthält einen ungültigen Knoten

401 (Unauthorized) (Unautorisiert)
  • Nicht autorisiert

403 (Forbidden) (Unzulässig)
  • Forbidden

404 (Not Found) (Nicht gefunden)
  • Gerät nicht gefunden

409 (Conflict) (Konflikt)
  • Versionskonflikt

413 (Payload Too Large) (Nutzlast zu hoch)
  • Die Nutzlast überschreitet die maximal zulässige Größe

415 (Unsupported Media Type) (Nicht unterstützter Medientyp)
  • Nicht unterstützte Dokumentkodierung; unterstützte Kodierung: UTF-8

429 (Too Many Requests) (Zu viele Anfragen)
  • Bei mehr als 10 übertragenen Anforderungen erzeugt der Device Shadow-Service diese Fehlermeldung.

500 (Internal Server Error) (Interner Serverfehler)
  • Interner Service-Fehler