JSON.OBJKEYS - Amazon MemoryDB

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

JSON.OBJKEYS

Ruft Schlüsselnamen in den Objektwerten im Pfad ab.

Syntax

JSON.OBJKEYS <key> [path]
  • key (erforderlich) — Redis-OSS-Schlüssel des JSON-Dokumenttyps

  • path (optional) — ein JSON-Pfad. Standardmäßig das Stammverzeichnis, falls nicht angegeben

Ergebnis

Wenn der Pfad eine erweiterte Syntax ist:

  • Array von Arrays von Bulk-Strings. Jedes Element ist ein Array von Schlüsseln in einem übereinstimmenden Objekt.

  • Wenn ein Wert kein Objekt ist, ist der entsprechende Rückgabewert leer.

  • Null, wenn der Dokumentschlüssel nicht vorhanden ist.

Wenn der Pfad eine eingeschränkte Syntax hat:

  • Array von Bulk-Strings. Jedes Element ist ein Schlüsselname im Objekt.

  • Wenn mehrere Objekte ausgewählt sind, gibt der Befehl die Schlüssel des ersten Objekts zurück.

  • WRONGTYPE-Fehler, wenn der Wert im Pfad kein Objekt ist.

  • WRONGTYPE-Fehler, wenn der Pfad nicht vorhanden ist.

  • Null, wenn der Dokumentschlüssel nicht vorhanden ist.

Beispiele

Erweiterte Pfad-Syntax:

127.0.0.1:6379> JSON.SET k1 $ '{"a":{}, "b":{"a":"a"}, "c":{"a":"a", "b":"bb"}, "d":{"a":1, "b":"b", "c":{"a":3,"b":4}}, "e":1}' OK 127.0.0.1:6379> JSON.OBJKEYS k1 $.* 1) (empty array) 2) 1) "a" 3) 1) "a" 2) "b" 4) 1) "a" 2) "b" 3) "c" 5) (empty array) 127.0.0.1:6379> JSON.OBJKEYS k1 $.d 1) 1) "a" 2) "b" 3) "c"

Eingeschränkte Pfad-Syntax:

127.0.0.1:6379> JSON.SET k1 $ '{"a":{}, "b":{"a":"a"}, "c":{"a":"a", "b":"bb"}, "d":{"a":1, "b":"b", "c":{"a":3,"b":4}}, "e":1}' OK 127.0.0.1:6379> JSON.OBJKEYS k1 .* 1) "a" 127.0.0.1:6379> JSON.OBJKEYS k1 .d 1) "a" 2) "b" 3) "c"