Konfigurieren Ihrer JDBC-Verbindung mit Apache Maven - Amazon Redshift

Konfigurieren Ihrer JDBC-Verbindung mit Apache Maven

Apache Maven ist ein Tool für die Verwaltung und Untersuchung von Softwareprojekten. AWS SDK for Java unterstützt Apache-Maven-Projekte. Weitere Informationen finden Sie unter Verwendung des SDK mit Apache Maven im AWS SDK for Java-Entwicklerhandbuch.

Wenn Sie Apache Maven verwenden, können Sie Ihre Projekte konfigurieren und erstellen, sodass diese einen Amazon-Redshift-JDBC-Treiber für die Verbindung mit Ihrem Amazon-Redshift-Cluster verwenden. Hierzu fügen Sie der Datei pom.xml Ihres Projekts den JDBC-Treiber als Abhängigkeit hinzu. Wenn Sie Apache Maven für die Erstellung Ihres Projekts verwenden und eine JDBC-Verbindung verwenden möchten, führen Sie die Schritte im folgenden Abschnitt aus.

Konfigurieren des JDBC-Treibers als Maven-Abhängigkeit

So konfigurieren Sie den JDBC-Treiber als Maven-Abhängigkeit

  1. Fügen Sie entweder das Amazon-Repository oder das Maven-Central-Repository im Repositorys-Abschnitt Ihrer pom.xml-Datei hinzu.

    Anmerkung

    Die URL im folgenden Codebeispiel gibt einen Fehler zurück, wenn sie in einem Browser verwendet wird. Sie können diese URL nur im Kontext eines Maven-Projekts verwenden.

    Verwenden Sie für ein Amazon-Maven-Repository Folgendes.

    <repositories> <repository> <id>redshift</id> <url>http://redshift-maven-repository.s3-website-us-east-1.amazonaws.com/release</url> </repository> </repositories>

    Zum Herstellen der Verbindung mit Secure Sockets Layer (SSL) fügen Sie Ihrer pom.xml-Datei das folgende Repository hinzu.

    <repositories> <repository> <id>redshift</id> <url>https://s3.amazonaws.com/redshift-maven-repository/release</url> </repository> </repositories>

    Fügen Sie für ein Maven-Central-Repository Folgendes zu Ihrer pom.xml-Datei hinzu.

    <repositories> <repository> <id>redshift</id> <url>https://repo1.maven.org/maven2</url> </repository> </repositories>
  2. Deklarieren Sie im Abschnitt mit den Abhängigkeiten in Ihrer pom.xml-Datei die Version des Treibers, den Sie verwenden möchten.

    Amazon Redshift bietet Treiber für Tools, die mit der JDBC 4.2 API kompatibel sind. Informationen zu der von diesen Treibern unterstützten Funktionalität finden Sie unter Herunterladen eines Amazon-Redshift-JDBC-Treibers.

    Fügen Sie dem Treiber wie folgt eine Abhängigkeit hinzu.

    Ersetzen Sie driver-version im folgenden Beispiel mit Ihrer Treiberversion, z. B. 2.1.0.1.

    Verwenden Sie für einen JDBC-4.2-kompatiblen Treiber Folgendes.

    <dependency> <groupId>com.amazon.redshift</groupId> <artifactId>redshift-jdbc42</artifactId> <version>driver-version</version> </dependency>

    Der Klassenname für diesen Treiber ist com.amazon.redshift.jdbc42.Driver.

Die Amazon-Redshift-Maven-Treiber benötigen die folgenden optionalen Abhängigkeiten, wenn Sie die IAM-Datenbankauthentifizierung verwenden.

<dependency> <groupId>com.amazonaws</groupId> <artifactId>aws-java-sdk-core</artifactId> <version>1.12.23</version> <scope>runtime</scope> <optional>true</optional> </dependency> <dependency> <groupId>com.amazonaws</groupId> <artifactId>aws-java-sdk-redshift</artifactId> <version>1.12.23</version> <scope>runtime</scope> <optional>true</optional> </dependency> <dependency> <groupId>com.amazonaws</groupId> <artifactId>aws-java-sdk-sts</artifactId> <version>1.12.23</version> <scope>runtime</scope> <optional>true</optional> </dependency>

Wenn Ihr Tool eine bestimmte ältere Treiberversion benötigt, finden Sie sie unter Verwendung früherer JDBC-Treiberversionen mit Maven.

Aktualisieren des Treibers auf die neueste Version

Um den Amazon-Redshift-JDBC-Treiber auf die neueste Version zu aktualisieren oder zu ändern, ändern Sie zunächst den Versionsabschnitt der Abhängigkeit von der neuesten Version des Treibers. Dann bereinigen Sie Ihr Projekt mit dem Maven Clean Plugin, wie unten gezeigt.

mvn clean