Verwenden der IAM-Authentifizierung zur Erstellung von Anmeldeinformationen für Datenbankbenutzern - Amazon Redshift

Verwenden der IAM-Authentifizierung zur Erstellung von Anmeldeinformationen für Datenbankbenutzern

Sie können temporäre Datenbank-Anmeldeinformationen auf der Grundlage von Berechtigungen erstellen, die durch eine AWS Identity and Access Management (IAM)-Berechtigungsrichtlinie gewährt wurden, um den Zugriff Ihrer Benutzer auf die Amazon-Redshift-Datenbank zu verwalten.

Normalerweise melden sich Benutzer von Amazon-Redshift-Datenbanken mit einem Datenbankbenutzernamen und -passwort bei der Datenbank an. Sie müssen jedoch keine Benutzernamen und Passwörter in Ihrer Amazon-Redshift-Datenbank verwalten. Sie können Ihr System so konfigurieren, dass es Benutzern erlaubt, Benutzeranmeldeinformationen zu erstellen und sich auf Basis ihrer IAM-Anmeldeinformationen an der Datenbank anzumelden.

Weitere Informationen finden Sie unter Identitätsanbieter und Verbund im IAM-Benutzerhandbuch.