Registrieren der Treiberklasse - Amazon Redshift

Registrieren der Treiberklasse

Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechende Klasse für Ihre Anwendung registrieren. Die folgenden Klassen werden verwendet, um den Amazon-Redshift-JDBC-Treiber mit Amazon-Redshift-Datenspeichern zu verbinden:

  • Driver Klassen erweitern java.sql.Driver.

  • DataSource-Klassen erweitern javax.sql.DataSource und javax.sql.ConnectionPoolDataSource.

Der Treiber unterstützt die folgenden vollständig qualifizierten Klassennamen, die unabhängig von der JDBC-Version sind:

  • com.amazon.redshift.jdbc.Driver

  • com.amazon.redshift.jdbc.DataSource

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie mithilfe der DriverManager-Klasse eine Verbindung für JDBC 4.2 herstellen.

private static Connection connectViaDM() throws Exception { Connection connection = null; connection = DriverManager.getConnection(CONNECTION_URL); return connection; }

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie mithilfe der DataSource-Klasse eine Verbindung herstellen.

private static Connection connectViaDS() throws Exception { Connection connection = null; 11 Amazon Redshift JDBC Driver Installation and Configuration Guide DataSource ds = new com.amazon.redshift.jdbc.DataSource (); ds.setURL(CONNECTION_URL); connection = ds.getConnection(); return connection; }