Anzeigen von Cluster-Metriken während der Ausführung von Lade-Operationen - Amazon Redshift

Anzeigen von Cluster-Metriken während der Ausführung von Lade-Operationen

Wenn Sie die Cluster-Leistung während der Ladevorgänge anzeigen, können Sie Abfragen identifizieren, die Ressourcen verbrauchen, und Maßnahmen ergreifen, um deren Auswirkungen zu mindern. Sie können einen Ladevorgang beenden, wenn Sie nicht wünschen, dass er bis zum Abschluss ausgeführt wird.

Anmerkung

Die Möglichkeit zum Beenden von Abfragen und Ladevorgängen in der Amazon-Redshift-Konsole unterliegt spezifischen Berechtigungen. Wenn Benutzer Abfragen und Ladevorgänge beenden können sollen, müssen Sie die Aktion redshift:CancelQuerySession Ihrer AWS Identity and Access Management (IAM)-Richtlinie hinzufügen. Diese Anforderung gilt unabhängig davon, ob Sie die von AWS verwaltete Richtlinie Amazon Redshift Read Only (Amazon Redshift schreibgeschützt) auswählen oder in IAM eine benutzerdefinierte Richtlinie erstellen. Benutzer mit der Richtlinie Amazon Redshift Full Access (Amazon Redshift kompletter Zugriff) besitzen bereits die notwendige Berechtigung zum Beenden von Abfragen und Ladevorgängen. Weitere Informationen zu Aktionen in IAM-Richtlinien für Amazon Redshift finden Sie unter Verwalten des Zugriffs auf Ressourcen.

So zeigen Sie die Cluster-Leistung während des Ladevorgangs an:

  1. Melden Sie sich bei der AWS Management Console an und öffnen Sie die Amazon-Redshift-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/redshift/.

  2. Wählen Sie im Navigationsmenü Clusters (Cluster) und dann den Cluster-Namen aus der Liste aus, um die Details zu dem Cluster aufzurufen. Die Details des Clusters werden angezeigt, u. a. einschließlich der Registerkarten Cluster performance (Cluster-Leistung), Query monitoring (Abfrageüberwachung), Databases (Datenbanken), Datashares, Schedules (Zeitpläne), Maintenance (Wartung) und Properties (Eigenschaften).

  3. Wählen Sie die Registerkarte Query monitoring (Abfrageüberwachung) aus, um weitere Details anzuzeigen.

  4. Wählen Sie im Abschnitt Queries and loads (Abfragen und Laden) Loads (Laden) aus, um die Ladevorgänge eines Clusters anzuzeigen. Wenn eine Abfrage ausgeführt wird, können Sie diese beenden, indem Sie Terminate query (Abfrage beenden) auswählen.