Amazon Redshift
Clusterverwaltungshandbuch

Datenverschlüsselung

Dieser Datenschutz bezieht sich auf Daten bei der Übertragung (wenn sie zu Amazon Redshift oder von diesem geschickt werden) sowie auf Daten im Ruhezustand (die in Amazon Redshift-Rechenzentren auf Datenträgern gespeichert sind). Sie können Daten während der Übertragung durch SSL oder eine clientseitige Verschlüsselung sichern. Es gibt die folgenden Optionen, Daten im Ruhezustand in Amazon Redshift zu schützen.

  • Verwenden der serverseitigen Verschlüsselung – Sie fordern Amazon Redshift auf, Ihre Daten zu verschlüsseln, bevor es diese Daten auf Datenträger in seinen Rechenzentren schreibt, und sie wieder zu entschlüsseln, wenn Sie die Objekte herunterladen.

  • Verwenden der clientseitigen Verschlüsselung – Sie können Daten clientseitig verschlüsseln und die verschlüsselten Daten auf Amazon Redshift hochladen. In diesem Fall verwalten Sie den Verschlüsselungsprozess, die Verschlüsselungsschlüssel und die zugehörigen Tools.