Konfiguration pro Service - AWS SDK for JavaScript

Helfen Sie uns, dasAWS SDK for JavaScriptVersion 3 (V3) -Dokumentation durch Feedback unter Verwendung derFeedbackLink oder erstellen Sie ein Problem oder ziehen Sie eine Anfrage anGitHubaus.

DieAWS SDK for JavaScriptV3-API-Referenzhandbuchbeschreibt ausführlich alle API-Vorgänge für dieAWS SDK for JavaScriptVersion 3 (V3).

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Konfiguration pro Service

Sie können das SDK konfigurieren, indem Sie Konfigurationsinformationen an ein Serviceobjekt übergeben.

Die Service-Level-Konfiguration bietet eine erhebliche Kontrolle über die einzelnen Services, sodass Sie die Konfiguration der einzelnen Serviceobjekte aktualisieren können, sollten Ihre Anforderungen von der Standardkonfiguration abweichen.

Anmerkung

In Version 2.x derAWS SDK for JavaScriptDie Dienstkonfiguration könnte an einzelne Clientkonstruktoren übergeben werden. Diese Konfigurationen würden jedoch zunächst automatisch zu einer Kopie der globalen SDK-Konfiguration zusammengeführtAWS.configaus.

Anrufen von auchAWS.config.update({/* params *})nur aktualisierte Konfiguration für Service-Clients, die nach dem Update-Aufruf instanziiert wurden, keine vorhandenen Clients.

Dieses Verhalten war eine häufige Verwirrungsquelle und erschwerte es, dem globalen Objekt eine Konfiguration hinzuzufügen, die eine Teilmenge von Service-Clients nur auf vorwärtskompatible Weise betrifft. In Version 3 gibt es keine globale Konfiguration mehr, die vom SDK verwaltet wird. Die Konfiguration muss an jeden instanziierten Service-Client übergeben werden. Es ist immer noch möglich, dieselbe Konfiguration auf mehreren Clients zu teilen, aber diese Konfiguration wird nicht automatisch mit einem globalen Status zusammengeführt.

Festlegen der Konfiguration pro Service

Auf jeden im SDK für JavaScript verwendeten Service wird über ein Serviceobjekt zugegriffen, das für diesen Service Teil der API ist. Um beispielsweise auf den Amazon S3-Service zuzugreifen, erstellen Sie das Amazon S3-Serviceobjekt. Sie können für einen bestimmten Service Konfigurationseinstellungen als Teil des Konstruktors für dieses Serviceobjekt definieren.

Wenn Sie beispielsweise auf Amazon EC2-Objekte in mehreren Regionen zugreifen müssen, erstellen Sie ein Amazon EC2-Serviceobjekt für jede Region und legen Sie anschließend die Regionskonfiguration für jedes Serviceobjekt entsprechend fest.

var ec2_regionA = new EC2({region: 'ap-southeast-2', maxRetries: 15}); var ec2_regionB = new EC2({region: 'us-west-2', maxRetries: 15});