Überwachen des E-Mail-Versands mithilfe der Amazon SES-Ereignisveröffentlichung - Amazon Simple Email Service

Überwachen des E-Mail-Versands mithilfe der Amazon SES-Ereignisveröffentlichung

Damit Sie den E-Mail-Versand detailliert nachverfolgen können, können Sie Amazon SES so einrichten, dass E-Mail-Sendeereignisse basierend auf Eigenschaften, die Sie definieren, in Amazon CloudWatch, Amazon Kinesis Data Firehose oder Amazon Simple Notification Service veröffentlicht werden.

Sie können mehrere Arten von E-Mail-Sendeereignissen nachverfolgen, einschließlich gesendete, zugestellte, geöffnete, angeklickte, unzustellbare und abgelehnte E-Mails sowie Beschwerden, Rendering-Fehler und Zustellverzögerungen. Diese Informationen helfen Ihnen bei betrieblichen und analytischen Zwecken. Beispielsweise können Sie Ihre Daten zum E-Mail-Versand in CloudWatch veröffentlichen und Dashboards erstellen, die die Performance Ihrer E-Mail-Kampagnen nachverfolgen, oder Sie können mithilfe von Amazon SNS Benachrichtigungen senden, wenn bestimmte Ereignisse eintreten.

Funktionsweise der -Ereignisveröffentlichung

Zur Verwendung der Ereignisveröffentlichung müssen Sie zunächst ein oder mehrere Konfigurationssätze einrichten. Ein Konfigurationssatz gibt an, wo Ihre Ereignisse veröffentlicht werden und welche Ereignisse veröffentlicht werden. Jedes Mal, wenn Sie dann eine E-Mail senden, geben Sie den Namen des Konfigurationssatzes und einen oder mehrere Nachrichten-Tags in Form von Name/Wert-Paaren an, um die E-Mail zu kategorisieren. Wenn Sie beispielsweise Bücher bewerben, könnten Sie einen Nachrichten-Tag Genre nennen und den Wert Sci-Fi oder Western zuweisen, wenn Sie eine E-Mail für die entsprechende Kampagne senden. Je nachdem, welche Schnittstelle zum Senden von E-Mails Sie verwenden, können Sie den Nachrichten-Tag entweder als Parameter für den API-Aufruf oder als Amazon SES-spezifischen E-Mail-Header angeben. Weitere Informationen zu Konfigurationssätzen finden Sie unter Verwenden von Amazon SES-Konfigurationssätzen im .

Zusätzlich zu den Nachrichten-Tags, die Sie angeben, fügt Amazon SES auch automatische Tags zu den von Ihnen gesendeten Nachrichten hinzu. Sie müssen keine weiteren Schritte zum Verwenden der automatischen Tags durchführen.

In der folgenden Tabelle werden die automatischen Tags aufgelistet, die automatisch auf von Ihnen gesendete Nachrichten mit Amazon SES angewandt werden.

Automatische Tags von Amazon SES
Automatische Tag-Namen Beschreibung
ses:configuration-set Der Name des Konfigurationssatzes, der der E-Mail zugeordnet ist.
ses:caller-identity Die IAM-Identität des Amazon SES-Benutzers, der die E-Mail gesendet hat.
ses:from-domain Die Domäne der "From"-Adresse.
ses:source-ip Die IP-Adresse, die der Aufrufer zum Senden der E-Mail verwendet hat.
ses:outgoing-ip Die IP-Adresse, die Amazon SES zum Senden der E-Mail verwendet hat.

Verwenden der Ereignisveröffentlichung

Die folgenden Abschnitte enthalten die Informationen, die Sie für die Einrichtung und Verwendung der Amazon SES-Ereignisveröffentlichung benötigen.

Terminologie zu Ereignisveröffentlichung

In der folgenden Liste werden Begriffe im Zusammenhang mit der Amazon SES-Ereignisveröffentlichung definiert.

E-Mail-Sendeereignis

Informationen im Zusammenhang mit dem Ergebnis einer E-Mail, die Sie an Amazon SES senden. Das Senden von Ereignissen umfasst Folgendes:

  • Send (Senden) – die Sendeanfrage war erfolgreich und Amazon SES versucht, dem E-Mail-Server des Empfängers die Nachricht zuzustellen. (Wenn eine Unterdrückung auf Kontoebene oder eine globale Unterdrückung verwendet wird, zählt SES sie weiterhin als Senden, aber die Zustellung wird unterdrückt.)

  • Rendering Failures (Rendering-Fehler) – die E-Mail wurde aufgrund eines Rendering-Problems mit der Vorlage nicht gesendet. Dieser Ereignistyp kann auftreten, wenn Vorlagendaten fehlen oder die Vorlagenparameter nicht mit den Daten übereinstimmen. Dieser Ereignistyp tritt nur auf, wenn Sie eine E-Mail-Vorlage mithilfe der SendTemplatedEmail- oder SendBulkTemplatedEmail-API-Operationen senden.

  • Rejects (Ablehnungen) – Amazon SES hat die E-Mail akzeptiert, aber festgestellt, dass sie einen Virus enthielt und nicht versucht hat, ihn an den Mail-Server des Empfängers zu übermitteln.

  • Delivery (Zustellung) – Amazon SES hat die E-Mail erfolgreich an den Mail-Server des Empfängers übermittelt.

  • Hard bounce (Permanente Unzustellbarkeit) – die E-Mail wurde vom E-Mail-Server des Empfängers dauerhaft abgelehnt. (Soft bounces (Temporäre Unzustellbarkeiten) werden nur dann aufgenommen, wenn Amazon SES über einen bestimmten Zeitraum vergeblich versucht hat, die E-Mail zuzustellen.)

  • Complaint (Beschwerde) – die E-Mail wurde erfolgreich an den E-Mail-Server des Empfängers gesendet, der Empfänger hat sie jedoch als Spam markiert.

  • Delivery Delay (Zustellungsverzögerung) – die E-Mail konnte nicht an den Empfänger gesendet werden, da ein vorübergehendes Problem aufgetreten ist. Verzögerungen bei der Zustellung können, z. B. auftreten, wenn der Posteingang des Empfängers voll ist oder der empfangende E-Mail-Server ein vorübergehendes Problem aufweist.

  • Subscription (Abonnement) – die E-Mail wurde erfolgreich zugestellt, aber der Empfänger hat die Abonnementeinstellungen aktualisiert, indem er auf List-Unsubscribe in der E-Mail-Kopfzeile oder auf den Unsubscribe-Link in der Fußzeile geklickt hat.

  • Open (Geöffnet) – der Empfänger hat die Nachricht erhalten und sie in einem E-Mail-Client geöffnet.

  • Click (Klick) – der Empfänger hat auf mindestens einen Link in der E-Mail geklickt.

Konfigurationssatz

Eine Gruppe von Regeln, die das Ziel definiert, an dem Amazon SES E-Mail-Sendeereignisse veröffentlicht, und die Typen von E-Mail-Sendeereignissen, die Sie veröffentlichen möchten. Wenn Sie eine E-Mail senden, die Sie mit der Ereignisveröffentlichung verwenden möchten, geben Sie den Konfigurationssatz an, der der E-Mail zugeordnet werden soll.

Eventziel

Ein AWS-Service, in dem Sie Amazon SES-E-Mail-Sendeereignisse veröffentlichen. Jedes eingerichtete Ereignisziel gehört zu einem einzigen Konfigurationssatz.

Nachrichten-Tag

Ein Name/Wert-Paar, mit dem Sie eine E-Mail zum Zweck der Ereignisveröffentlichung kategorisieren. Beispiele sind Kampagne/Buch und Kampagne/Bekleidung. Wenn Sie eine E-Mail senden, können Sie den Nachrichten-Tag entweder als Parameter für den API-Aufruf oder als Amazon SES-spezifischen E-Mail-Header angeben.

Automatisches Tag

Nachrichten-Tags, die automatisch in Berichten zur Ereignisveröffentlichung enthalten sind. Es gibt einen automatischen Tag für den Namen des Konfigurationssatzes, die Domäne der "From" (Von)-Adresse, die ausgehende IP-Adresse des Aufrufers, die ausgehende Amazon SES-IP-Adresse und die IAM-Identität des Aufrufers.