Bestätigen einer Identität für die Amazon-SES-Sendeautorisierung - Amazon Simple Email Service

Bestätigen einer Identität für die Amazon-SES-Sendeautorisierung

Der erste Schritt bei der Konfiguration der Sendeautorisierung besteht darin, nachzuweisen, dass Sie die E-Mail-Adresse oder Domäne besitzen, die der stellvertretende Sender zum Senden der E-Mails verwendet. Das Verifizierungsverfahren wird unter Verifizierte Identitäten beschrieben.

Sie können bestätigen, dass eine E-Mail-Adresse oder Domäne verifiziert wurde, indem Sie ihren Status im Abschnitt „Verified identities“ (Verifizierte Identitäten) von https://console.aws.amazon.com/ses/ überprüfen oder den GetIdentityVerificationAttributes-API-Vorgang verwenden.

Bevor Sie oder der stellvertretende Sender E-Mails an nicht verifizierte E-Mail-Adressen senden können, müssen Sie eine Anfrage senden, damit Ihr Konto aus der Amazon-SES-Sandbox entfernt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Verlassen der Amazon SES Sandbox.

Wichtig

Das AWS-Konto des stellvertretenden Senders muss aus der Sandbox entfernt werden, bevor es zum Senden von E-Mails an nicht verifizierte Adressen verwendet werden kann.