Erstellen einer Sendeautorisierungsrichtlinie in Amazon SES - Amazon Simple Email Service

Erstellen einer Sendeautorisierungsrichtlinie in Amazon SES

Um einen delegierten Sender zum Senden von E-Mails mit einer E-Mail-Adresse oder Domäne (einer Identität) in Ihrem Besitz zu autorisieren, erstellen Sie eine Sendeautorisierungsrichtlinie und fügen diese Richtlinie dann der Identität an. Eine Identität kann null, eine oder viele Richtlinien haben. Eine einzelne Richtlinie kann jedoch nur mit einer einzigen Identität verknüpft werden.

Sie können eine Richtlinie für die Sendeautorisierung auf folgende Weisen erstellen:

  • Mit dem Richtliniengenerator – Erstellen Sie eine einfache Richtlinie mit dem Richtliniengenerator in der Amazon-SES-Konsole. Sie können nicht nur festlegen, wer die E-Mails senden darf, sondern auch Bedingungen basierend auf dem Zeit- und Datumsbereich, in dem E-Mails gesendet werden können und die „From“-Adresse, der „From“-Anzeigenamen, die Adresse, an die Unzustellbarkeits- und Beschwerdebenachrichtigungen, die Empfängeradressen und die Quell-IP gesendet werden. Sie können den Richtliniengenerator auch verwenden, um die Struktur einer einfachen Richtlinie zu erstellen, die Sie später durch Bearbeiten der Richtlinie in JSON anpassen können.

  • Durch Erstellen einer benutzerdefinierten Richtlinie – Wenn Sie erweiterte Bedingungen einschließen oder einen AWS-Service als Prinzipal verwenden möchten, können Sie eine benutzerdefinierte Richtlinie erstellen und diese mithilfe der Amazon-SES-Konsole oder der Amazon-SES-API an die Identität anfügen.