AWS CloudFormation-Vorlagenformate - AWS CloudFormation

AWS CloudFormation-Vorlagenformate

Sie können AWS CloudFormation-Vorlagen im JSON- oder YAML-Format erstellen. Wir unterstützen alle AWS CloudFormation-Funktionen für beide Formate, einschließlich in AWS CloudFormation Designer.

Wählen Sie das Format, mit dem Sie am besten vertraut sind und gut arbeiten können. Beachten Sie außerdem, dass YAML inhärent bestimmte Funktionen wie die Kommentarfunktion bietet, die in JSON nicht verfügbar sind.

Wichtig

Es wird empfohlen, dass Sie keine YAML-Kommentare wie # zu Ihren Vorlagen in Designer hinzufügen. Wenn Ihre YAML-Vorlage #-Kommentare enthält, behält Designer diese Kommentare beim Konvertieren der Vorlage in JSON nicht bei. Wenn Sie darüber hinaus Ihre Vorlage in Designer ändern (z. B. eine Ressource auf der Leinwand verschieben), gehen Ihre Kommentare verloren.

Sie können Kommentare zu den AWS CloudFormation-Vorlagen hinzufügen, die Sie außerhalb von Designer erstellen. Das folgende Beispiel zeigt eine YAML-Vorlage mit eingebundenen Kommentaren.

AWSTemplateFormatVersion: "2010-09-09" Description: A sample template Resources: MyEC2Instance: #An inline comment Type: "AWS::EC2::Instance" Properties: ImageId: "ami-0ff8a91507f77f867" #Another comment -- This is a Linux AMI InstanceType: t2.micro KeyName: testkey BlockDeviceMappings: - DeviceName: /dev/sdm Ebs: VolumeType: io1 Iops: 200 DeleteOnTermination: false VolumeSize: 20

Weitere Informationen zur Vorlagensyntax der einzelnen Formate finden Sie unter Aufbau einer Vorlage.

AWS CloudFormation unterstützt die folgenden JSON- und YAML-Spezifikationen:

JSON

AWS CloudFormation folgt dem Standard ECMA-404 JSON. Weitere Informationen zum JSON-Format finden Sie unter http://www.json.org.

YAML

AWS CloudFormation unterstützt die YAML Version 1.1-Spezifikation mit wenigen Ausnahmen. AWS CloudFormation unterstützt die folgenden Funktionen nicht:

  • Die Tags binaryomap, pairs, set und timestamp

  • Aliase

  • Hash-Zusammenführungen

Weitere Informationen zu YAML finden Sie unter https://yaml.org/.