Aktivieren von NVIDIA GRID Virtual Applications - Amazon Elastic Compute Cloud

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Aktivieren von NVIDIA GRID Virtual Applications

Um GRID Virtual Applications auf G3-Instances und G4dn-Instances zu aktivieren (NVIDIA GRID Virtual Workstation ist standardmäßig aktiviert), müssen Sie den Produkttyp für den Treiber in der Datei /etc/nvidia/gridd.conf definieren.

So aktivieren Sie GRID Virtual Applications auf Linux-Instances

  1. Erstellen Sie die Datei /etc/nvidia/gridd.conf aus der bereitgestellten Vorlagendatei.

    [ec2-user ~]$ sudo cp /etc/nvidia/gridd.conf.template /etc/nvidia/gridd.conf
  2. Öffnen Sie die Datei /etc/nvidia/gridd.conf in Ihrem bevorzugten Texteditor.

  3. Suchen Sie die Zeile FeatureType und setzen Sie den Wert auf 0. Fügen Sie dann eine Zeile mit IgnoreSP=TRUE hinzu.

    FeatureType=0 IgnoreSP=TRUE
  4. Speichern Sie die Datei und schließen Sie sie.

  5. Starten Sie die Instance neu, damit die neue Konfiguration übernommen und angezeigt wird.

    [ec2-user ~]$ sudo reboot