Arbeiten mit freigegebenen Kapazitätsreservierungen - Amazon Elastic Compute Cloud

Arbeiten mit freigegebenen Kapazitätsreservierungen

Die Kapazitätsreservierung-Freigabe ermöglicht Kapazitätsreservierung-Besitzern, ihre reservierte Kapazität mit anderen AWS-Konten oder innerhalb einer AWS-Organisation gemeinsam zu nutzen. Dies ermöglicht Ihnen, Kapazitätsreservierungen zentral zu erstellen und zu verwalten und die reservierte Kapazität in mehreren AWS-Konten oder innerhalb Ihrer AWS-Organisation gemeinsam zu nutzen.

Bei diesem Modell gibt das AWS-Konto, in dessen Besitz sich die Kapazitätsreservierung befindet (Besitzer), sie zur gemeinsamen Nutzung mit anderen AWS-Konten (Konsumenten) frei. Konsumenten können beim Starten von Instances in den für sie freigegebenen Kapazitätsreservierungen so vorgehen, wie sie dies beim Starten von Instances in Kapazitätsreservierungen tun würden, die zu ihrem Konto gehören. Der Kapazitätsreservierung-Besitzer ist für die Verwaltung der Kapazitätsreservierung und der Instances, die von ihm darin gestartet werden, verantwortlich. Besitzer sind nicht dazu befugt Instances, die Konsumenten in den von ihnen freigegebenen Kapazitätsreservierungen starten, zu ändern. Konsumenten sind für die Verwaltung der Instances verantwortlich, die sie in den für sie freigegebenen Kapazitätsreservierungen starten. Konsumenten können keine Instances anzeigen oder ändern, die sich im Besitz anderer Konsumenten oder des Besitzers der Kapazitätsreservierung befinden.

Ein Kapazitätsreservierung-Besitzer kann eine Kapazitätsreservierung freigeben für:

  • spezifische AWS-Konten innerhalb oder außerhalb seiner AWS-Organisation

  • eine Organisationseinheit innerhalb seiner AWS-Organisation

  • seine gesamte AWS-Organisation

Voraussetzungen für die Freigabe von Kapazitätsreservierungen

  • Um eine Kapazitätsreservierung freigeben zu können, müssen Sie sie in Ihrem AWS-Konto besitzen. Sie können keine Kapazitätsreservierung freigeben, die für Sie freigegeben wurde.

  • Sie können Kapazitätsreservierungen ausschließlich für freigegebene Tenancy-Instances freigeben. Sie können Kapazitätsreservierungen nicht für dedizierte Tenancy-Instances freigeben.

  • Die Kapazitätsreservierung-Freigabe ist nicht für neue AWS-Konten oder für AWS-Konten mit einem eingeschränkten Fakturierungsverlauf verfügbar. Von dieser Beschränkung ausgenommen sind neue Konten, die mit einem qualifizierten Masterkonto (Zahler) oder über eine AWS-Organisation verknüpft sind.

  • Um eine Kapazitätsreservierung für Ihre AWS-Organisation oder eine Organisationseinheit in Ihrer AWS-Organisation freigeben zu können, müssen Sie die Freigabe mit AWS Organizations aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Enable Sharing with AWS Organizations im AWS RAM-Benutzerhandbuch.

Die Kapazitätsreservierung-Freigabe wird in AWS Resource Access Manager (AWS RAM) integriert. AWS RAM ist ein Service, mit dem Sie Ihre AWS-Ressourcen für jedes beliebige AWS-Konto oder über AWS Organizations zur gemeinsamen Nutzung freigeben können. Mit AWS RAM geben Sie Ressourcen in Ihrem Besitz frei, indem Sie eine Ressourcenfreigabe erstellen. Eine Ressourcenfreigabe legt die freizugebenden Ressourcen und die Konsumenten fest, für die sie freigegeben werden sollen. Konsumenten können einzelne AWS-Konten oder Organisationseinheiten oder gesamte Organisationen aus AWS Organizations sein.

Weitere Informationen zu AWS RAM finden Sie im AWS RAM-Benutzerhandbuch.

Freigeben in mehreren Availability Zones

Um sicherzustellen, dass Ressourcen auf die Availability Zones einer Region verteilt sind, ordnen wir Availability Zones einzeln Namen für jedes Konto zu. Dies könnte zu in mehreren Konten unterschiedlich benannten Availability Zones führen. So befindet sich die Availability Zone us-east-1a für Ihr AWS-Konto möglicherweise nicht im selben Ort wie us-east-1a für ein anderes AWS-Konto.

Um den Ort Ihrer Kapazitätsreservierungen relativ zu Ihren Konten zu bestimmen, verwenden Sie die Availability Zone-ID (AZ-ID). Die AZ-ID ist eine eindeutige, konsistente Kennung für eine Availability Zone innerhalb aller AWS-Konten. Beispielsweise ist use1-az1 eine AZ-ID für die us-east-1-Region und ist derselbe Speicherort in jedem AWS-Konto.

So zeigen Sie die AZ-IDs für die Availability Zones in Ihrem Konto an

  1. Öffnen Sie die AWS RAM-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ram.

  2. Die AZ-IDs für die aktuelle Region werden im Feld Your AZ ID (Ihre AZ-ID) rechts im Bildschirm angezeigt.

Freigeben einer Kapazitätsreservierung

Wenn Sie eine Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz für andere AWS-Konten freigeben, ermöglichen Sie ihnen, in Ihrer reservierten Kapazität Instances zu starten. Berücksichtigen Sie bei der Freigabe einer offenen Kapazitätsreservierung Folgendes, da dies zu einer unvorhergesehenen Nutzung der Kapazitätsreservierung führen könnte:

  • Konsumenten mit ausgeführten Ressourcen, die den Attributen der Kapazitätsreservierung entsprechen, für die der Parameter CapacityReservationPreference auf open eingestellt ist und die noch nicht in reservierter Kapazität ausgeführt werden, verwenden automatisch die freigegebene Kapazitätsreservierung.

  • Wenn Konsumenten Instances starten, die übereinstimmende Attribute (Instance-Typ, Plattform und Availability Zone) besitzen und für die der Parameter CapacityReservationPreference auf open eingestellt ist, werden diese automatisch in der freigegebenen Kapazitätsreservierung gestartet.

Um eine Kapazitätsreservierung freigeben zu können, müssen Sie sie einer Ressourcenfreigabe hinzufügen. Eine Ressourcenfreigabe ist eine AWS RAM-Ressource, mit der Sie Ihre Ressourcen in mehreren AWS-Konten gemeinsam nutzen können. Eine Ressourcenfreigabe gibt die freizugebenden Ressourcen und die Konsumenten an, für die sie freigegeben werden. Wenn Sie eine Kapazitätsreservierung mithilfe der Amazon EC2-Konsole freigeben, fügen Sie sie zu einer vorhandenen Ressourcenfreigabe hinzu. Um die Kapazitätsreservierung einer neuen Ressourcenfreigabe hinzufügen zu können, müssen Sie die Ressourcenfreigabe mithilfe der AWS RAM-Konsole erstellen.

Wenn Sie Teil einer Organisation in AWS Organizations sind und die Freigabe innerhalb Ihrer Organisation aktiviert ist, wird Konsumenten in Ihrer Organisation automatisch Zugriff auf die freigegebene Kapazitätsreservierung gewährt. Andernfalls erhalten Konsumenten eine Einladung zur Teilnahme an der Ressourcenfreigabe und nach Annahme der Einladung wird ihnen Zugriff auf die freigegebene Kapazitätsreservierung gewährt.

Sie können eine Kapazitätsreservierung, die Sie besitzen, mithilfe der Amazon EC2-Konsole, der AWS RAM-Konsole oder der AWS CLI freigeben.

So geben Sie eine Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz mithilfe der Amazon EC2-Konsole frei

  1. Öffnen Sie die Amazon EC2-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ec2/.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Kapazitätsreservierungen aus.

  3. Wählen Sie die Kapazitätsreservierung aus, die freigegeben werden soll, und wählen Sie Actions (Aktionen), Share reservation (Reservierung freigeben).

  4. Wählen Sie die Ressourcenfreigabe aus, der die Kapazitätsreservierunghinzugefügt werden soll, und wählen Sie Share Kapazitätsreservierung (Kapazitätsreservierung freigeben).

    Es kann einige Minuten dauern, bis Konsumenten Zugriff auf die freigegebene Kapazitätsreservierung gewährt wird.

So geben Sie eine Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz mithilfe der AWS RAM-Konsole frei

Siehe Erstellen einer Ressourcenfreigabe im AWS RAM-Benutzerhandbuch.

So geben Sie eine Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz mithilfe der AWS CLI frei

Verwenden Sie den Befehl create-resource-share.

Beenden der Freigabe einer Kapazitätsreservierung

Der Kapazitätsreservierung-Besitzer kann die gemeinsame Nutzung einer Kapazitätsreservierung jederzeit beenden. Es gelten die folgenden Regeln:

  • Instances im Besitz von Konsumenten, die in freigegebener Kapazität ausgeführt wurden, als die Freigabe aufgehoben wurde, werden weiterhin normal außerhalb der reservierten Kapazität ausgeführt, und die Kapazität wird abhängig von der Verfügbarkeit an Amazon EC2-Kapazität als Kapazitätsreservierung wiederhergestellt.

  • Konsumenten, für die die Kapazitätsreservierung freigegeben wurde, können keine neuen Instances mehr in der reservierten Kapazität starten.

Um die Freigabe einer Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz zu beenden, müssen Sie diese aus der Ressourcenfreigabe entfernen. Hierzu können Sie die Amazon EC2-Konsole, die AWS RAM-Konsole oder die AWS CLI verwenden.

So beenden Sie die Freigabe einer Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz mithilfe der Amazon EC2-Konsole

  1. Öffnen Sie die Amazon EC2-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ec2/.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Kapazitätsreservierungen aus.

  3. Wählen Sie die Kapazitätsreservierung aus und klicken Sie auf die Registerkarte Freigabe.

  4. Auf der Registerkarte Sharing (Freigabe) werden die Ressorcenfreigaben aufgelistet, zu denen die Kapazitätsreservierung hinzugefügt wurde. Wählen Sie die Ressourcenfreigabe aus, aus der die Kapazitätsreservierung entfernt werden soll, und wählen Sie Remove from resource share (Aus Ressourcenfreigabe entfernen).

So beenden Sie die Freigabe einer Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz mithilfe der AWS RAM-Konsole

Siehe Aktualisieren einer Ressourcenfreigabe im AWS RAM-Benutzerhandbuch.

So beenden Sie die Freigabe einer Kapazitätsreservierung in Ihrem Besitz mithilfe der AWS CLI

Verwenden Sie den Befehl disassociate-resource-share.

Identifizieren einer freigegebenen Kapazitätsreservierung

Besitzer und Konsumenten können freigegebene Kapazitätsreservierungen mithilfe der Amazon EC2-Konsole oder der AWS CLI identifizieren.

So identifizieren Sie eine freigegebene Kapazitätsreservierung mithilfe der Amazon EC2-Konsole

  1. Öffnen Sie die Amazon EC2-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ec2/.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Kapazitätsreservierungen aus. Im Bildschirm werden die Kapazitätsreservierungen in Ihrem Besitz und Kapazitätsreservierungen, die für Sie freigegeben werden, aufgelistet. Die Spalte Owner (Besitzer) zeigt die AWS-Konto-ID des Kapazitätsreservierung-Besitzers. (me) neben der AWS-Konto-ID bedeutet, das Sie der Besitzer sind.

So identifizieren Sie eine freigegebene Kapazitätsreservierung mithilfe der AWS CLI

Verwenden Sie den Befehl describe-capacity-reservations. Der Befehl gibt die Kapazitätsreservierungen in Ihrem Besitz und die für Sie freigegebenen Kapazitätsreservierungen zurück. OwnerId zeigt die AWS-Konto-ID des Kapazitätsreservierung-Besitzers.

Anzeigen der Nutzung einer freigegebenen Kapazitätsreservierung

Der Besitzer einer freigegebenen Kapazitätsreservierung kann ihre Nutzung jederzeit mithilfe der Amazon EC2-Konsole oder der AWS CLI anzeigen.

So zeigen Sie die Kapazitätsreservierung-Nutzung mithilfe der Amazon EC2-Konsole an

  1. Öffnen Sie die Amazon EC2-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ec2/.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Kapazitätsreservierungen aus.

  3. Wählen Sie die Kapazitätsreservierung aus, deren Nutzung angezeigt werden soll, und wählen Sie die Registerkarte Usage (Nutzung).

    Die Spalte AWS account ID (AWS-Konto-ID) zeigt die Konto-IDs der Konsumenten an, von denen die Kapazitätsreservierung derzeit genutzt wird. Die Spalte Launched instances (Gestartete Instances) zeigt die Anzahl von Instances, die jeder Konsument derzeit in der reservierten Kapazität ausführt.

So zeigen Sie die Kapazitätsreservierung-Nutzung mithilfe der AWS CLI an

Verwenden Sie den Befehl get-capacity-reservation-usage. AccountId zeigt die Konto-ID des Kontos, von dem die Kapazitätsreservierung genutzt wird. UsedInstanceCount zeigt die Anzahl von Instances, die der Konsument derzeit in der reservierten Kapazität ausführt.

Berechtigungen für freigegebene Kapazitätsreservierung

Berechtigungen für Besitzer

Besitzer sind für die Verwaltung und Stornierung ihrer freigegebenen Kapazitätsreservierungen verantwortlich. Besitzer können keine Änderungen an Instances vornehmen, die in der freigegebenen Kapazitätsreservierung im Besitz anderer Konten ausgeführt werden. Besitzer sind weiterhin für die Verwaltung von Instances verantwortlich, die sie selbst in der freigegebenen Kapazitätsreservierung starten.

Berechtigungen für Konsumenten

Konsumenten sind für die Verwaltung ihrer Instances verantwortlich, die in der freigegebenen Kapazitätsreservierung ausgeführt werden. Konsumenten können die freigegebene Kapazitätsreservierung keinesfalls ändern und können keine Instances anzeigen oder bearbeiten, die sich im Besitz anderer Konsumenten oder des Kapazitätsreservierung-Besitzers befinden.

Fakturierung und Messung

Für die Freigabe von Kapazitätsreservierungen fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Dem Kapazitätsreservierung-Besitzer werden Instances, die er in der Kapazitätsreservierung ausführt, sowie nicht genutzte reservierte Kapazität in Rechnung gestellt. Konsumenten werden Instances in Rechnung gestellt, die Sie in der freigegebenen Kapazitätsreservierung ausführen.

Instance-Limits

Die gesamte Kapazitätsreservierung-Nutzung wird auf die On-Demand-Instance-Beschränkungen des Kapazitätsreservierung-Besitzers angerechnet. Dies umfasst:

  • Ungenutzte reservierte Kapazität

  • Nutzung durch Instances im Besitz des Kapazitätsreservierung-Besitzers

  • Nutzung durch Instances im Besitz von Konsumenten

Instances, die von Konsumenten in der freigegebenen Kapazität gestartet werden, werden auf die On-Demand-Instance-Beschränkung des Kapazitätsreservierung-Besitzers angerechnet. Instance-Beschränkungen von Konsumenten sind die Summe aus ihren eigenen On-Demand-Instance-Beschränkungen und der in der freigegebenen Kapazitätsreservierungen verfügbaren Kapazität, auf die sie Zugriff haben.