Überwachen von Arbeitsspeicher- und Datenträgermetriken für Amazon EC2-Linux-Instances - Amazon Elastic Compute Cloud

Überwachen von Arbeitsspeicher- und Datenträgermetriken für Amazon EC2-Linux-Instances

Sie können mit Amazon CloudWatch Metriken und Protokolle von den Betriebssystemen für Ihre EC2-Instances erfassen.

Wichtig

Die CloudWatch-Überwachungsskripte sind veraltet. Wir empfehlen, den CloudWatch zu verwenden, um Metriken und Protokolle zu erfassen. Weitere Informationen finden Sie unter Erfassen von Metriken und Protokollen von Amazon EC2-Instances und lokalen Servern mit dem CloudWatch-Agent im Amazon CloudWatch-Benutzerhandbuch.

Wenn Sie immer noch von den veralteten Überwachungsskripten auf den Agenten migrieren und Informationen über die Überwachungsskripte benötigen, lesen Sie Veraltet: Erfassen von Metriken mithilfe der CloudWatch-Überwachungsskripte.

Erfassen von Metriken mithilfe des CloudWatch-Agenten

Sie können den CloudWatch-Agenten verwenden, um sowohl Systemmetriken als auch Protokolldateien von Amazon EC2-Instances und lokalen Servern zu sammeln. Der Agent unterstützt sowohl Windows Server als auch Linux und ermöglicht Ihnen die Auswahl der zu erfassenden Metriken, einschließlich Sub-Ressourcen-Metriken wie z. B. pro CPU-Kern. Wir empfehlen, den Agenten anstelle der veralteten Überwachungsskripts zu verwenden, um Metriken und Protokolle zu erfassen. Weitere Informationen finden Sie unter Erfassen von Metriken und Protokollen von Amazon EC2-Instances und lokalen Servern mit dem CloudWatch-Agent im Amazon CloudWatch-Benutzerhandbuch.