Tutorial: Wiederherstellen einer Amazon-RDS-DB-Instance aus einem DB-Snapshot - Amazon Relational Database Service

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Tutorial: Wiederherstellen einer Amazon-RDS-DB-Instance aus einem DB-Snapshot

Bei der Arbeit mit Amazon RDS ist häufig eine DB-Instance vorhanden, mit der Sie gelegentlich arbeiten, aber die Sie nicht ständig brauchen. Angenommen, Sie haben beispielsweise eine vierteljährliche Kundenbefragung, für die eine Amazon-EC2-Instance verwendet wird, um eine Kundenumfrage-Website zu hosten. Außerdem haben Sie eine DB-Instance, die zum Speichern der Umfrageergebnisse verwendet wird. Eine Möglichkeit, in einem solchen Szenario Geld zu sparen, besteht darin, nach Abschluss der Umfrage einen DB-Snapshot der DB-Instance zu verwenden. Anschließend löschen Sie die DB-Instance und stellen sie wieder her, wenn Sie die Umfrage erneut durchführen müssen.

Wenn Sie die DB-Instance wiederherstellen, geben Sie den Namen des DB-Snapshots für die Wiederherstellung an. Anschließend vergeben Sie einen Namen für die neue DB-Instance, die durch den Wiederherstellungsvorgang erstellt wird.

Genauere Informationen zum Wiederherstellen von DB-Instances aus Snapshots finden Sie unter Wiederherstellen aus einem DB--Snapshot.

Wiederherstellen einer DB-Instance aus einem DB-Snapshot

Sie können wie folgt vorgehen, um eine Wiederherstellung aus einem Snapshot in der AWS Management Consoleauszuführen.

So stellen Sie eine DB-Instance aus einem DB-Snapshot wieder her
  1. Melden Sie sich bei der AWS Management Console an und öffnen Sie die Amazon-RDS-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/rds/.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich die Option Snapshots.

  3. Wählen Sie den DB-Snapshot für die Wiederherstellung aus.

  4. Wählen Sie in Actions (Aktionen) die Option Restore Snapshot (Snapshot wiederherstellen) aus.

    
                        Option „Restore Snapshot“ (Snapshot wiederherstellen) im Menü „Actions (Aktionen)“ der RDS-Konsole

    Anschließend wird die Seite Restore snapshot (Snapshot wiederherstellen) angezeigt.

    
                        Seite „Restore Snapshot“ (Snapshot wiederherstellen)
  5. Verwenden Sie unter DB instance setting (DB-Instance-Einstellungen) die Standardeinstellungen für DB engine (DB-Engine) und License model (Lizenzmodell) (für Oracle oder Microsoft SQL Server).

  6. Geben Sie unter Settings (Einstellungen) bei DB instance identifier (DB-Instance-Kennung) den eindeutigen Namen ein, den Sie für die wiederhergestellte DB-Instance verwenden möchten, zum Beispiel mynewdbinstance.

    Sie können den Namen dieser Instance während der Wiederherstellung aus einer DB-Instance verwenden, die nach der Erstellung des DB-Snapshots gelöscht wurde.

  7. Wählen Sie unter Verfügbarkeit und Beständigkeit aus, ob eine Standby-Instance in einer anderen Availability Zone erstellt werden soll.

    Erstellen Sie für dieses Tutorial keine Standby-Instance.

  8. Verwenden Sie unter Connectivity (Konnektivität) die Standardeinstellungen für folgende Optionen:

    • Virtual Private Cloud (VPC)

    • DB subnet group (DB-Subnetzgruppe)

    • Öffentlicher Zugriff

    • VPC security group (firewall) (VPC-Sicherheitsgruppe (Firewall))

  9. Wählen Sie die DB instance class (DB-Instance-Klasse) aus.

    Wählen Sie für dieses Tutorial Burstable classes (includes t classes) (Burst-fähige Klassen (einschließlich t-Klassen)) und dann db.t3.small aus.

  10. Für Encryption (Verschlüsselung) verwenden Sie die Standardeinstellungen.

    Wenn die Quell-DB-Instance für den Snapshot verschlüsselt wurde, wird die wiederhergestellte DB-Instance ebenfalls verschlüsselt. Die Verschlüsselung kann nicht aufgehoben werden.

  11. Erweitern Sie Additional configuration (Zusätzliche Konfiguration) unten auf der Seite.

    
                        Zusätzliche Konfiguration
  12. Führen Sie unter Database options (Datenbankoptionen) folgende Schritte aus:

    1. Wählen Sie DB parameter group (DB-Parametergruppe) aus.

      Für dieses Tutorial verwenden Sie die Standard-DB-Parametergruppe.

    2. Wählen Sie die Option group (Optionsgruppe) aus.

      Für dieses Tutorial verwenden Sie die Standard-Optionsgruppe

      Wichtig

      In einigen Fällen führen Sie möglicherweise eine Wiederherstellung aus einem DB-Snapshot einer DB-Instance durch, die eine persistente oder permanente Option verwendet. In diesem Fall müssen Sie eine Optionsgruppe auswählen, die dieselbe Option verwendet.

    3. Für Deletion protection (Löschschutz) setzen Sie ein Häkchen bei Enable deletion protection (Löschschutz aktivieren).

  13. Klicken Sie auf Restore DB Instance (DB-Instance wiederherstellen).

Auf der Seite Databases (Datenbanken) wird die wiederhergestellte DB-Instance mit dem Status Creating angezeigt.


                Wiederhergestellte DB-Instance auf der Seite „Datenbanken“