Protokollieren und Überwachen in Amazon RDS - Amazon Relational Database Service

Protokollieren und Überwachen in Amazon RDS

Die Überwachung ist ein wichtiger Teil der Aufrechterhaltung von Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Performance von Amazon RDS und Ihren AWS-Lösungen. Sammeln Sie Überwachungsdaten aller Bestandteile Ihrer AWS-Lösung, damit Sie Ausfälle an mehreren Punkten leichter debuggen können. AWS bietet mehrere Tools für die Überwachung Ihrer Amazon RDS-Ressourcen und die Reaktion auf mögliche Vorfälle:

Amazon CloudWatch-Alarme

Mit Amazon CloudWatch-Alarmen überwachen Sie eine Metrik über einen von Ihnen definierten Zeitraum. Wenn die Metrik einen bestimmten Schwellenwert überschreitet, wird eine Benachrichtigung an ein Amazon SNS-Thema oder an eine AWS – Auto Scaling-Richtlinie gesendet. CloudWatch-Alarme rufen keine Aktionen auf, weil sie einen besonderen Status aufweisen. Der Status muss sich stattdessen geändert haben und für eine festgelegte Anzahl an Zeiträumen aufrechterhalten worden sein. Weitere Informationen finden Sie unter Überwachung mit Amazon CloudWatch.

AWS CloudTrail-Protokolle

CloudTrail bietet eine Aufzeichnung der Aktionen, die von einem Benutzer, einer Rolle oder einem AWS-Servicein Amazon RDS durchgeführt wurden. CloudTrail erfasst alle API-Aufrufe für Amazon RDS als Ereignisse, einschließlich Aufrufe von der Konsole und Code-Aufrufen an Amazon RDS API-Operationen. Mit den von CloudTrail gesammelten Informationen können Sie die an Amazon RDS gestellte Anfrage, die IP-Adresse, von der die Anfrage gestellt wurde, den Initiator der Anfrage, den Zeitpunkt der Anfrage und weitere Angaben bestimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit AWS CloudTrail und Amazon RDS .

Enhanced Monitoring (Erweiterte Überwachung)

Amazon RDS stellt in Echtzeit Metriken für das Betriebssystem (BS) bereit, auf dem Ihre DB-Instance ausgeführt wird. Sie können die Metriken für Ihre DB-Instance über die Konsole anzeigen oder die Enhanced Monitoring-JSON-Ausgabe aus Amazon CloudWatch Logs in einem Überwachungssystem Ihrer Wahl nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter Enhanced Monitoring (Erweiterte Überwachung).

Amazon RDS Performance Insights

Performance Insights lässt sich auf vorhandene Amazon RDS-Überwachungsfunktionen erweitern, damit Sie die Performance Ihrer Datenbank darstellen und mögliche Probleme analysieren können. Mit dem Performance Insights-Dashboard können Sie die Datenbankauslastung visualisieren und die Auslastung nach Wartezeiten, SQL-Anweisungen, Hosts oder Benutzern filtern. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Amazon RDS Performance Insights.

Datenbankprotokolle

Sie können Datenbankprotokolle mithilfe der AWS Management Console, AWS CLI oder RDS-API anzeigen, herunterladen und ansehen. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon RDS-Datenbank-Protokolldateien.

Amazon RDS-Empfehlungen

Amazon RDS bietet automatisierte Empfehlungen für Datenbankressourcen. Diese Empfehlungen bieten Anleitungen nach bewährten Methoden, indem sie die Konfigurations-, Nutzungs- und Performance-Daten der DB-Instance analysieren. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Amazon RDS-Empfehlungen.

Amazon RDS-Ereignisbenachrichtigung

Amazon RDS verwendet Amazon Simple Notification Service (Amazon SNS), um Benachrichtigungen zu senden, wenn ein Amazon RDS-Ereignis stattfindet. Diese Benachrichtigungen können jedes von Amazon SNS für eine AWS-Region unterstützte Format aufweisen, wie zum Beispiel eine E-Mail, eine SMS oder einen Anruf an einen HTTP-Endpunkt. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Amazon RDS-Ereignisbenachrichtigungen.

AWS Trusted Advisor

Trusted Advisor stützt sich auf bewährte Methoden, die sich während der gesamten Betriebsgeschichte der Betreuung vieler Hunderttausend AWS-Kunden ergeben haben. Trusted Advisor überprüft Ihre AWS-Umgebung und gibt dann Empfehlungen, sobald sich Möglichkeiten ergeben, Kosten zu senken, die Systemleistung zu verbessern oder Sicherheitslücken zu schließen. Alle AWS-Kunden haben Zugriff auf fünf Trusted Advisor-Prüfungen. Kunden mit dem „Business“- oder „Enterprise“-Support-Plan können alle Trusted Advisor-Prüfungen anzeigen.

Trusted Advisor bietet die folgenden Amazon RDS-bezogenen Prüfungen:

  • Amazon RDS-DB-Instances im Leerlauf

  • Zugriffsrisiko für Amazon RDS-Sicherheitsgruppen

  • Amazon RDS-Sicherungen

  • Amazon RDS-Multi-AZ

Weitere Informationen zu diesen Prüfungen finden Sie unter Trusted Advisor – bewährte Methoden (Prüfungen).

Weitere Informationen zur Überwachung von Amazon RDS finden Sie unter Überwachung einer Amazon RDS-DB-Instance.