Umbenennen einer DB-Instance - Amazon Relational Database Service

Umbenennen einer DB-Instance

Sie können eine DB-Instance mithilfe der AWS Management Console, mit dem AWS CLI-Befehl modify-db-instance oder der Amazon-RDS-API-Aktion ModifyDBInstance umbenennen. Das Umbenennen einer DB-Instance kann weitgehende Auswirkungen haben. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Überlegungen, bevor Sie eine DB-Instance umbenennen.

  • Wenn Sie eine DB-Instance umbenennen, ändert sich der Endpunkt der DB-Instance, da die URL den der DB-Instance zugewiesenen Namen beinhaltet. Sie sollten den Datenverkehr immer von der alten URL auf die neue umleiten.

  • Wenn Sie eine DB-Instance umbenennen, wird der alte DNS-Name der DB-Instance sofort gelöscht (obwohl er noch einige Minuten im Cache verbleiben könnte). Der neue DNS-Name für die umbenannte DB-Instance wird nach etwa 10 Minuten übernommen. Die umbenannte DB-Instance ist erst verfügbar, wenn der neue Name übernommen wurde.

  • Sie können keinen bestehenden DB-Instance-Namen verwenden, wenn Sie eine Instance umbenennen.

  • Alle Read Replicas, die der DB-Instance zugeordnet sind, bleiben auch nach der Umbenennung zugeordnet. Angenommen, Sie nutzen eine DB-Instance als Produktionsdatenbank und haben der Instance mehrere Read Replicas zugeordnet. Wenn Sie die DB-Instance umbenennen und diese anschließend in der Produktionsumgebung durch einen DB-Snapshot ersetzen, bleiben die Read Replicas der umbenannten DB-Instance weiterhin zugeordnet.

  • Metriken und Ereignisse, die dem Namen der DB-Instance zugeordnet sind, bleiben aufrecht, wenn Sie einen DB-Instance-Namen erneut verwenden. Wenn Sie beispielsweise ein Lesereplikat hochstufen und es in den Namen der vorherigen primären DB-Instance umbenennen, werden die der primären DB-Instance zugeordneten Ereignisse und Metriken der umbenannten Instance zugeordnet.

  • DB-Instance-Tags für die DB-Instance bleiben erhalten, ungeachtet einer Umbenennung.

  • DB-Snapshots werden für eine umbenannte DB-Instance aufbewahrt.

Anmerkung

Eine DB-Instance ist eine isolierte Datenbankumgebung, die in der Cloud ausgeführt wird. Eine DB-Instance kann mehrere Datenbanken hosten, oder auch eine Oracle-Datenbank mit mehreren Schemas. Informationen zum Ändern eines Datenbanknamens finden Sie in der Dokumentation für Ihre DB-Engine.

Umbenennen einer bestehenden DB-Instance, um diese zu ersetzen

Am häufigsten wird eine DB-Instance umbenannt, weil eine Read Replica hochgestuft wird oder Daten aus einem DB-Snapshot oder einer PITR wiederhergestellt werden sollen. Durch das Umbenennen der Datenbank können Sie die DB-Instance ersetzen, ohne Anwendungscode ändern zu müssen, der die DB-Instance referenziert. In solchen Fällen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stoppen Sie den gesamten Datenverkehr zur primären DB-Instance. Dazu können Sie den an die Datenbanken auf der DB-Instance gerichteten Datenverkehr entweder umleiten oder mithilfe einer anderen Methode verhindern, dass auf die Datenbanken auf der DB-Instance zugegriffen wird.

  2. Geben Sie der primären DB-Instance einen neuen Namen, der angibt, dass sie nicht mehr die primäre DB-Instance ist, wie später in diesem Thema beschrieben.

  3. Erstellen Sie eine neue primäre DB-Instance, indem Sie eine Wiederherstellung aus einem DB-Snapshot durchführen oder ein Lesereplikat hochstufen. Geben Sie der neuen Instance dann den Namen der vorherigen primären DB-Instance.

  4. Ordnen Sie der neuen primären DB-Instance alle Lesereplikate zu.

Wenn Sie die alte primäre DB-Instance löschen, sollten Sie auch die nicht länger benötigten DB-Snapshots der alten primären DB-Instance löschen.

Weitere Informationen zum Hochstufen eines Lesereplikats finden Sie unter Hochstufen eines Lesereplikats zur eigenständigen DB-Instance.

Wichtig

Die DB-Instance wird neu gestartet, wenn sie umbenannt wird.

So benennen Sie eine DB-Instance um

  1. Melden Sie sich bei der AWS Management Console an und öffnen Sie die Amazon-RDS-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/rds/.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Databases (Datenbanken) aus.

  3. Wählen Sie die DB-Instance aus, die Sie umbenennen möchten.

  4. Wählen Sie Modify aus.

  5. Geben Sie unter Einstellungen einen neuen Namen für die DB-Instance-Kennung ein.

  6. Klicken Sie auf Continue.

  7. Wählen Sie Apply immediately, um die Änderungen sofort anzuwenden. Die Auswahl dieser Option kann in einigen Fällen einen Ausfall verursachen. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern einer Amazon RDS-DB-Instance.

  8. Überprüfen Sie auf der Bestätigungsseite Ihre Änderungen. Wenn sie korrekt sind, wählen Sie Modify DB Instance (DB-Instance ändern) aus, um Ihre Änderungen zu speichern.

    Klicken Sie anderenfalls auf Zurück, um Ihre Änderungen zu bearbeiten, oder klicken Sie auf Abbrechen, um Ihre Änderungen zu verwerfen.

Verwenden Sie den AWS CLI-Befehl modify-db-instance, um eine DB-Instance umzubenennen. Geben Sie für den derzeitigen --db-instance-identifier-Wert und den --new-db-instance-identifier-Parameter den neuen Namen der DB-Instance an.

Beispiel

Für Linux, macOS oder Unix:

aws rds modify-db-instance \ --db-instance-identifier DBInstanceIdentifier \ --new-db-instance-identifier NewDBInstanceIdentifier

Für Windows:

aws rds modify-db-instance ^ --db-instance-identifier DBInstanceIdentifier ^ --new-db-instance-identifier NewDBInstanceIdentifier

Rufen Sie die Amazon-RDS-API-Funktion ModifyDBInstance mit den folgenden Parametern auf, um eine DB-Instance umzubenennen:

  • DBInstanceIdentifier – bestehender Name für die Instance

  • NewDBInstanceIdentifier – neuer Name für die Instance