AWS Command Line Interface
Benutzerhandbuch

Installieren Sie die AWS CLI unter Linux.

Sie können die AWS Command Line Interface (AWS CLI) und ihre Abhängigkeiten auf den meisten Linux-Verteilungen mit pip installieren, einem Paket-Manager für Python.

Wichtig

Das awscli-Paket ist zwar in Repositorys für andere Paket-Manager wie apt und yum erhältlich. Dass Sie die neueste Version erhalten, ist aber nur beim Abruf über pip oder bei Verwendung des gebündelten Installationsprogramms gewährleistet.

Wenn Sie bereits über pip verfügen, befolgen Sie die Anweisungen im Hauptthema zur Installation. Führen Sie pip --version aus, um zu überprüfen, ob Ihre Version von Linux bereits Python und pip enthält. Wir empfehlen Ihnen, den pip3-Befehl zu verwenden, wenn Sie Python-Version 3+ installiert haben.

$ pip3 --version

Wenn Sie pip noch nicht installiert haben, überprüfen Sie, welche Version von Python installiert ist.

$ python --version

oder

$ python3 --version

Wenn Sie noch nicht über Python 2, Version 2.6.5 oder höher oder Python 3, Version 3.3 oder höher verfügen, müssen Sie zunächst Python installieren. Wenn Sie Python bereits installiert haben, fahren Sie mit der Installation von pip und der AWS CLI fort.

Installieren der pip

Wenn Sie pip noch nicht installiert haben, können Sie es mit dem Skript installieren, das von der Python Packaging Authority bereitgestellt wird.

So installieren Sie pip

  1. Laden Sie das Installationsskript mit dem Befehl curl herunter.

    $ curl -O https://bootstrap.pypa.io/get-pip.py
  2. Führen Sie das Skript mit Python aus, um die aktuelle Version von pip und andere erforderliche Supportpakete herunterzuladen.

    $ python get-pip.py --user

    oder

    $ python3 get-pip.py --user

    Wenn Sie den Schalter --user einschließen, installiert das Skript pip im Pfad ~/.local/bin.

  3. Stellen Sie sicher, dass der Ordner, in dem pip enthalten ist, Teil Ihrer PATH-Variablen ist.

    1. Suchen Sie das Profilskript für die Shell in Ihrem Benutzerordner. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Shell Sie haben, führen Sie echo $SHELL aus.

      $ ls -a ~ . .. .bash_logout .bash_profile .bashrc Desktop Documents Downloads
      • Bash.bash_profile, .profile oder .bash_login.

      • Zsh.zshrc

      • Tcsh.tcshrc, .cshrc oder .login.

    2. Fügen Sie einen Exportbefehl an das Ende Ihres Profilskripts hinzu und orientieren Sie sich dabei an folgendem Beispiel.

      export PATH=~/.local/bin:$PATH

      Dieser Befehl fügt den Pfad ~/.local/bin in diesem Beispiel vor der bestehenden PATH-Variablen ein.

    3. Laden Sie das Profil erneut in Ihre aktuelle Sitzung, damit die Änderungen wirksam werden.

      $ source ~/.bash_profile
  4. Jetzt können Sie prüfen, ob pip korrekt installiert ist.

    $ pip3 --version pip 19.0.3 from ~/.local/lib/python3.7/site-packages (python 3.7)

Installieren der AWS CLI mit pip

Verwenden Sie pip zum Installieren der AWS CLI.

$ pip3 install awscli --upgrade --user

Wenn Sie den Schalter --user verwenden, installiert pip die AWS CLI in ~/.local/bin.

Überprüfen Sie, ob die AWS CLI ordnungsgemäß installiert wurde.

$ aws --version aws-cli/1.16.116 Python/3.6.8 Linux/4.14.77-81.59-amzn2.x86_64 botocore/1.12.106

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, finden Sie weitere Informationen unter Beheben von AWS CLI-Problemen.

Führen Sie das Installationsprogramm erneut aus, um auf die neueste Version zu aktualisieren.

$ pip3 install awscli --upgrade --user

Hinzufügen der ausführbaren AWS CLI-Datei zum Befehlszeilenpfad

Nach der Installation mit pip müssen Sie möglicherweise die ausführbare aws-Datei zur PATH-Umgebungsvariablen des Betriebssystems hinzufügen.

Sie können überprüfen, in welchem Ordner pip die AWS CLI installiert hat, indem Sie den folgenden Befehl ausführen.

$ which aws /home/username/.local/bin/aws

Sie können dies als ~/.local/bin/ referenzieren, da /home/username in Linux ~ entspricht.

Wenn Sie den Schalter --user ausgelassen und somit nicht im Benutzermodus installiert haben, befindet sich die ausführbare Datei möglicherweise im Ordner bin Ihrer Python-Installation. Wenn Sie nicht wissen, wo Python installiert ist, führen Sie diesen Befehl aus.

$ which python /usr/local/bin/python

Die Ausgabe ist möglicherweise der Pfad zu einem Symlink, nicht zu der tatsächlichen ausführbaren Datei. Führen Sie ls -al aus, um festzustellen, wohin dieser verweist.

$ ls -al /usr/local/bin/python /usr/local/bin/python -> ~/.local/Python/3.6/bin/python3.6

Wenn dies der gleiche Ordner ist, den Sie in Schritt 3 in Installieren der pip zum Pfad hinzugefügt haben, sind Sie fertig. Führen Sie andernfalls erneut die Schritte 3a–3c durch, um diesen zusätzlichen Ordner zum Pfad hinzuzufügen.