Konzepte und Terminologie für die Zuordnung von benutzerdefinierten Objekttypen - Amazon Connect

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Konzepte und Terminologie für die Zuordnung von benutzerdefinierten Objekttypen

Die folgende(n) Terminologie und Konzepte sind von zentraler Bedeutung, um die Zuordnung von benutzerdefinierten Objekttypen zu verstehen.

Standardprofilobjekt

Ein Standardprofilobjekt ist ein vordefiniertes Objekt, das in allen Profilen enthalten ist.

Ein Standardprofilobjekt enthält Standardfelder wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Name und andere Standarddaten. Diese Daten können unabhängig von der Quelle (z. B. Salesforce oder Marketo) in einem Standardformat abgerufen werden. ServiceNow

Profilobjekt

Ein Profilobjekt ist eine einzelne, zu einem Profil gehörige Informationseinheit. Beispielsweise Informationen über einen Telefonanruf, ein Ticket, einen Support-Fall oder sogar einen Clickstream-Datensatz von einer Website.

Ein einzelnes Profilobjekt kann bis zu 250 KB groß sein und ein beliebig strukturiertes JSON-Dokument sein.

  • Jedes Profilobjekt hat einen Typ. Bei dem Profilobjekt kann es sich beispielsweise um einen Amazon Connect Connect-Kontaktdatensatz, ServiceNow Benutzer oder Marketo-Leads handeln.

  • Der Typ bezieht sich auf die Objekttypenzuordnung.

  • Die Objekttypzuordnung definiert, wie dieses spezifische Objekt in Kundenprofile aufgenommen werden soll.

Profil

Ein Profil enthält alle Informationen, die über einen bestimmten Kunden oder Kontakt bekannt sind. Es umfasst ein einzelnes Standardprofilobjekt und eine beliebige Anzahl zusätzlicher Profilobjekte.

Die Objekttypen-Zuweisung

Die Objekttypzuordnung informiert Customer Profiles, wie ein bestimmter Datentyp aufgenommen werden soll. Die folgenden Informationen werden für Customer Profiles bereitgestellt:

  • Wie Daten aus dem Objekt aufgefüllt und in das Standardprofilobjekt aufgenommen werden sollen.

  • Welche Felder im Objekt indiziert werden und wie diese Felder dann für Objektzuweisungen dieses Typs zu einem bestimmten Profil verwendet werden sollen.

Zuweisungsvorlage

Eine Zuordnungsvorlage ist eine vordefinierte Objekttypzuordnung, die im Funktionsrahmen von Customer Profiles enthalten ist.

Kundenprofile umfassen Zuordnungsvorlagen für Amazon Connect Connect-Kontaktdatensätze, Salesforce-Konten, ServiceNow Benutzer und Marketo-Leads. Eine vollständige Liste der verfügbaren Zuordnungsvorlagen finden Sie in der ListProfileObjectTypeTemplatesAPI.

Zuordnungsvorlagen erlauben die schnelle Datenaufnahme aus bekannten Quellen ohne Angabe weiterer Informationen.