Instance-Typen für integrierte Algorithmen. - Amazon SageMaker

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Instance-Typen für integrierte Algorithmen.

Für Schulungen und Hosting bei Amazon SageMaker Algorithmen empfehlen wir die Verwendung der folgenden Amazon EC2 EC2-Instance-Typen:

  • ml.m5.x groß, ml.m5,4 x groß und ml.m5.12x groß

  • ml.c5.xlarge, ml.c5.2xlarge und ml.c5.8xlarge

  • ml.p3.xlarge, ml.p3.8xlarge und ml.p3.16xlarge

Die meisten Amazon SageMaker Algorithmen wurden entwickelt, um die Vorteile des GPU-Computing für das Training zu nutzen. Für die meisten Algorithmus-Trainings unterstützen wir P2-, P3-, G4dn- und G5-GPU-Instanzen. Trotz höherer Kosten pro Instance schulen GPUs schneller und sind damit kostengünstiger. Ausnahmen sind in diesem Handbuch vermerkt.

Größe und Art von Daten können einen großen Einfluss darauf haben, welche Hardware-Konfiguration am effektivsten ist. Wenn dasselbe Modell regelmäßig trainiert wird, können durch erste Tests über ein Spektrum von Instance-Typen Konfigurationen ermittelt werden, die auf lange Sicht kostengünstiger sind. Außerdem benötigen Algorithmen, die am effizientesten auf GPUs schulen, möglicherweise keine GPUs für effiziente Inferenz. Experimentieren Sie, um die kostengünstigste Lösung zu finden.

Weitere Informationen zu SageMaker Hardware-Spezifikationen, sieheAmazon SageMaker ML Instance-Typen.