Reputationsmetriken anzeigen und exportieren - Amazon Simple Email Service

Reputationsmetriken anzeigen und exportieren

Amazon SES exportiert automatisch Informationen über die gesamten Unzustellbarkeits- und Beschwerdequoten für Ihr gesamtes Konto automatisch zu Amazon CloudWatch. Sie können anhand dieser Metriken Alarme in CloudWatch erstellen oder mithilfe einer Lambda-Funktion das Senden von E-Mails automatisch pausieren.

Außerdem können Sie Zuverlässigkeitsmetriken für einzelne Konfigurationssätze nach CloudWatch exportieren. Mit dem Exportieren von Zuverlässigkeitsdaten auf der Ebene des Konfigurationssatzes erhalten Sie mehr Kontrolle über Ihre Absenderzuverlässigkeit.

Dieser Abschnitt enthält Verfahren zum Exportieren von Zuverlässigkeitsdaten für einzelne Konfigurationssätze nach CloudWatch, indem Sie die Amazon SES-API verwenden.

Aktivieren des Exports von Reputationsmetriken

Um mit dem Export von Zuverlässigkeitsmetriken für einen Konfigurationssatz zu beginnen, verwenden Sie die UpdateConfigurationSetReputationMetricsEnabled-API-Operation. Für den Zugriff auf die Amazon-SES-API empfehlen wir die Verwendung der AWS CLI oder einer der AWS-SDKs.

Bei diesem Verfahren wird davon ausgegangen, dass die AWS CLI auf Ihrem Computer installiert und ordnungsgemäß konfiguriert ist. Weitere Informationen zum Installieren und Konfigurieren der AWS CLI finden Sie im AWS Command Line Interface-Benutzerhandbuch.

So aktivieren Sie den Export von Zuverlässigkeitsmetriken für einen Konfigurationssatz
  • Geben Sie in der Befehlszeile folgenden Befehl ein:

    aws ses update-configuration-set-reputation-metrics-enabled --configuration-set-name ConfigSet --enabled

    Ersetzen Sie ConfigSet im vorherigen Befehl mit den Namen des Konfigurationssatzes, für den Sie mit dem Export der Zuverlässigkeitsmetriken beginnen möchten.

Deaktivieren des Exports von Reputation-Metriken

Sie können auch die UpdateConfigurationSetReputationMetricsEnabled-API-Operation verwenden, um den Export von Zuverlässigkeitsmetriken für einen Konfigurationssatz zu deaktivieren.

So deaktivieren Sie den Export von Zuverlässigkeitsmetriken für einen Konfigurationssatz
  • Geben Sie in der Befehlszeile folgenden Befehl ein:

    aws ses update-configuration-set-reputation-metrics-enabled --configuration-set-name ConfigSet --no-enabled

    Ersetzen Sie ConfigSet im vorherigen Befehl mit den Namen des Konfigurationssatzes, für den Sie den Export der Zuverlässigkeitsmetriken deaktivieren möchten.