Patchen von Bibliotheken zum Instrumentieren von nachgelagerten Aufrufen - AWS X-Ray

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Patchen von Bibliotheken zum Instrumentieren von nachgelagerten Aufrufen

Um nachgelagerte Aufrufe zu instrumentieren, verwenden Sie das X-Ray-SDK für Python, um die von Ihrer Anwendung genutzten Bibliotheken zu Das X-Ray-SDK für Python kann die folgenden Bibliotheken patchen.

Unterstützte Bibliotheken

  • botocore,boto3— InstrumentAWS SDK for Python (Boto)clients.

  • pynamodb— Instrumentiert die Version von PynamoDB des Amazon DynamoDB-Clients.

  • aiobotocore,aioboto3— Instrumentasyncio-integrierte Versionen von SDK für Python-Clients.

  • requests,aiohttp— Instrument High-Level-HTTP-Clients.

  • httplib,http.client— Instrumentiert Low-Level-HTTP-Clients und die übergeordneten Bibliotheken, von denen aus

  • sqlite3— Instrument SQLite-Clients.

  • mysql-connector-python— Instrumentiert MySQL-Clients.

  • pg8000— Instrument Pure-Python PostgreSQL-Schnittstelle.

  • psycopg2— Instrument PostgreSQL-Datenbankadapter.

  • pymongo— Instrument MongoDB-Clients.

  • pymysql— Instrument PyMySQL-basierte Clients für MySQL und MariaDB.

Wenn Sie eine gepatchte Bibliothek verwenden, erstellt das X-Ray-SDK für Python ein Untersegment für den Aufruf und zeichnet Informationen aus der Anfrage und Antwort auf. Für das SDK muss ein Segment zur Verfügung stehen, damit es ein Untersegment aus der SDK-Middleware oder aus AWS Lambda erstellen kann.

Anmerkung

Wenn Sie SQLAlchemy ORM verwenden, können Sie Ihre SQL-Abfragen instrumentieren, indem Sie die SDK-Version der Sitzungs- und Abfrageklassen von SQLAlchemy importieren. Anweisungen hierzu finden Sie unter Verwenden von SQLAlchemy ORM.

Um alle verfügbaren Bibliotheken zu patchen, verwenden Sie die patch_all-Funktion in aws_xray_sdk.core. Einige Bibliotheken, wie z. B. httplib und urllib, müssen möglicherweise doppelte Patches durch Aufruf von patch_all(double_patch=True) aktivieren.

Beispiel main.py — Patchen aller unterstützten Bibliotheken

import boto3 import botocore import requests import sqlite3 from aws_xray_sdk.core import xray_recorder from aws_xray_sdk.core import patch_all patch_all()

Rufen Sie zum Patchen einer einzelnen Bibliothek patch mit einem Tupel des Bibliotheksnamens auf. Um dies zu erreichen, müssen Sie eine einzelne Elementliste bereitstellen.

Beispiel main.py — Patchen bestimmter Bibliotheken

import boto3 import botocore import requests import mysql-connector-python from aws_xray_sdk.core import xray_recorder from aws_xray_sdk.core import patch libraries = (['botocore']) patch(libraries)
Anmerkung

In einigen Fällen stimmt der Schlüssel, mit dem Sie eine Bibliothek patchen, nicht mit dem Namen der Bibliothek überein. Einige Schlüssel dienen als Aliase für eine oder mehrere Bibliotheken.

Aliase für Bibliotheken

Ablaufverfolgungskontext für asynchrone Vorgänge

Fürasynciointegrierte Bibliotheken, oder zuerstellen Sie Teilsegmente für asynchrone Funktionenverwenden, müssen Sie das X-Ray-SDK für Python mit einem asynchronen Kontext konfigurieren. Importieren Sie dasAsyncContextund leiten Sie eine Instance davon an den X-RayRecorder weiter.

Anmerkung

Bibliotheken für die Unterstützung von Web-Frameworks, wie beispielsweise AIOHTTP, werden nicht über das Modul aws_xray_sdk.core.patcher bearbeitet. Sie werden nicht im patcher-Katalog unterstützter Bibliotheken angezeigt.

Beispiel main.py — Patchen von aioboto3

import asyncio import aioboto3 import requests from aws_xray_sdk.core.async_context import AsyncContext from aws_xray_sdk.core import xray_recorder xray_recorder.configure(service='my_service', context=AsyncContext()) from aws_xray_sdk.core import patch libraries = (['aioboto3']) patch(libraries)