Amazon Elastic Compute Cloud
Benutzerhandbuch für Linux-Instances

Instances mit Spitzenlastleistung

Instances mit Spitzenlastleistung, wie T3-, T3a- und T2-Instances, wurden entwickelt, um eine CPU-Basisleistung mit der Fähigkeit, die Leistung je nach Erfordernis Ihres Workloads zu steigern, bereitzustellen. Instances mit Spitzenlastleistung eignen sich gut für ein breites Spektrum allgemeiner Anwendungen. Zu den Beispielen gehören Microservices, interaktive Anwendungen mit geringer Latenz, kleine und mittlere Datenbanken, virtuelle Desktops, Entwicklungs-, Aufbau- und Staging-Umgebungen, Code-Repositorys und Produktprototypen.

Instances mit Spitzenleistung sind die einzigen Instance-Typen, die CPU-Guthaben für die CPU-Nutzung verwenden. Weitere Informationen zu den Preisen für Instances sowie zusätzliche Hardware-Details finden Sie unter Amazon EC2 Preise und Amazon EC2 Instance-Typen.

Wenn Ihr Konto seit weniger als 12 Monaten besteht, können Sie eine t2.micro-Instance kostenlos innerhalb bestimmter Nutzungsgrenzen verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Kostenloses Kontingent für AWS.

Anforderungen für Instances mit Spitzenlastleistung

Die folgenden Anforderungen gelten für diese Instances:

  • Diese Instances sind als On-Demand-Instances, Reserved Instances und Spot-Instances, aber nicht als geplante Instances oder Dedicated Instances verfügbar. Sie werden ebenfalls nicht auf einem Dedicated Host unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Instance-Kaufoptionen.

  • Stellen Sie sicher, dass die gewählte Größe der Instance die Speicher-Mindestanforderungen Ihres Betriebssystems und Ihrer Anwendungen erfüllt. Betriebssysteme mit grafischen Benutzeroberflächen, die deutlich mehr Speicher und CPU-Ressourcen verbrauchen (z. B. Windows), erfordern möglicherweise eine t2.micro- oder eine noch größere Instance-Größe für viele Anwendungsfälle. Wenn die Speicher- und CPU-Anforderungen Ihrer Workloads im Laufe der Zeit zunehmen, können Sie eine Skalierung auf größere Instances derselben Instance oder andere Instance-Typen durchführen.

  • Informationen zu weiteren Anforderungen finden Sie in den Versionshinweisen für Instances für allgemeine Zwecke.

Bewährte Methoden

Folgen Sie diesen bewährten Methoden, um Instances mit Spitzenleistung mit größtmöglichem Nutzen zu verwenden.

  • Verwenden eines empfohlenen AMIs – Verwenden Sie ein AMI, das die erforderlichen Treiber bereitstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Versionshinweise.

  • Einschalten der Instance-Wiederherstellung – Erstellen Sie einen CloudWatch-Alarm, der eine EC2-Instance überwacht und automatisch wiederherstellt, wenn sie aus irgendeinem Grund beeinträchtigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Aktionen zum Wiederherstellen zu Amazon CloudWatch-Alarmen.