Amazon Elastic Compute Cloud
Benutzerhandbuch für Linux-Instances

Amazon EC2 Service Limits

Amazon EC2 stellt mehrere Ressourcen bereit, die Sie verwenden können. Diese Ressourcen umfassen Abbilder, Instances, Volumes und Snapshots. Wenn Sie Ihr AWS-Konto erstellen, setzen wir Standardlimits (auch als Kontingente bezeichnet) für diese Ressourcen; diese sind abhängig von der jeweiligen Region. So ist z. B. die Anzahl der Instances begrenzt, die Sie in einer Region starten können. Wenn Sie z. B. eine Instance in der Region USA West (Oregon) starten, darf die Nutzungsanfrage nicht dazu führen, dass Ihr aktuelles Instance-Limit in dieser Region überschritten wird.

Die Amazon EC2-Konsole stellt für die Ressourcen, die über die Amazon EC2- und die Amazon VPC-Konsole verwaltet werden, Informationen zu den Limits bereit. Sie können für viele dieser Limits eine Erhöhung beantragen. Verwenden Sie die Informationen die wir zu den Limits bereitstellen, um Ihre AWS-Infrastruktur zu verwalten. Planen Sie Anfragen zur Erhöhung der Limits im Voraus vor dem Zeitpunkt, zu dem Sie sie benötigen.

Weitere Informationen zu den Limits für sonstige Services finden Sie unter Limits für AWS-Services in der Allgemeine Amazon Web Services-Referenz.

Überprüfen Ihrer aktuellen Grenzwerte

Auf der Seite EC2 Limits in der Amazon EC2-Konsole können Sie die aktuellen Limits für Ressourcen anzeigen, die von Amazon EC2 und Amazon VPC pro Region bereitgestellt werden.

So zeigen Sie Ihre aktuellen Limits an

  1. Öffnen Sie die Amazon EC2-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ec2/.

  2. Wählen Sie auf der Navigationsleiste eine Region aus.

    
                  Auswählen einer Region
  3. Wählen Sie im Navigationsbereich die Option Limits aus.

  4. Suchen Sie die jeweilige Ressource in der Liste. Sie können die Liste mithilfe der Suchfelder nach Ressourcenname oder Ressourcengruppe filtern. In der Spalte Current Limit (Aktuelles Limit) wird der aktuelle Höchstwert für diese Ressource in Ihrem Konto angezeigt.

    Anmerkung

    Wenn Sie sich für vCPU-basierte Instance-Limits für On-Demand-Instances entschieden haben, werden Ihnen fünf vCPU-basierte On-Demand-Instance-Limits zur Verfügung gestellt. Jedes Limit gibt das vCPU-Limit für eine oder mehrere Instance-Familien an. Weitere Informationen finden Sie unter On-Demand-Instance-Limits.

Beantragen einer Erhöhung des Limits

Auf der Seite Limits in der Amazon EC2-Konsole können Sie eine Erhöhung der Limits für Ressourcen beantragen, die von Amazon EC2 oder Amazon VPC pro Region bereitgestellt werden.

So fordern Sie eine Erhöhung Ihres Limits an

  1. Öffnen Sie die Amazon EC2-Konsole unter https://console.aws.amazon.com/ec2/.

  2. Wählen Sie auf der Navigationsleiste eine Region aus.

  3. Wählen Sie im Navigationsbereich die Option Limits aus.

  4. Wählen Sie die Ressource in der Liste aus und wählen Sie dann Request limit increase (Limit-Erhöhung anfordern).

  5. Füllen Sie die erforderlichen Felder auf dem Formular zur Erhöhung des Limits aus. Für unsere Antwort verwenden wir die Kontaktmethode, die Sie angegeben haben.

Limits für E-Mail-Sent mit Port 25

Amazon EC2 drosselt Datenverkehr auf Port 25 aller Instances standardmäßig. Sie können eine Aufhebung der Drosselung anfordern. Weitere Informationen finden Sie unter How do I remove the throttle on port 25 from my EC2 instance? im AWS Knowledge Center.