Elastic Beanstalk-Umgebungen wiederherstellen - AWS Elastic Beanstalk

Elastic Beanstalk-Umgebungen wiederherstellen

Eine AWS Elastic Beanstalk-Umgebung kann gelegentlich nicht mehr genutzt werden, wenn Sie nicht die Elastic Beanstalk-Funktionen zum Ändern oder Beenden der zugrunde liegenden AWS-Ressourcen der Umgebung verwenden. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Umgebung erneut erstellen, um zu versuchen, sie wieder in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen. Durch die Neuerstellung einer Umgebung werden alle ihre Ressourcen beendet und durch neue Ressourcen mit derselben Konfiguration ersetzt.

Sie können beendete Umgebungen auch innerhalb von sechs Wochen (42 Tage) nach ihrer Beendigung erneut erstellen. Bei der Neuerstellung versucht Elastic Beanstalk, eine neue Umgebung mit dem gleichen Namen, der gleichen ID und Konfiguration zu erstellen.

Neuerstellung einer laufenden Umgebung

Sie können eine Umgebung über die Elastic Beanstalk-Konsole oder mit Hilfe der RebuildEnvironment API neu erstellen.

So erstellen Sie eine laufende Umgebung erneut (Konsole)

  1. Öffnen Sie die Elastic Beanstalk-Konsole, und wählen Sie in der Liste Regionen Ihre AWS-Region aus.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Umgebungen aus und wählen Sie dann den Namen Ihrer Umgebung in der Liste aus.

    Anmerkung

    Wenn Sie viele Umgebungen haben, verwenden Sie die Suchleiste, um die Umgebungsliste zu filtern.

  3. Wählen Sie Environment actions (Umgebungsaktionen) aus. Wählen Sie dann Rebuild environment (Umgebung neu erstellen) aus.

  4. Wählen Sie Rebuild (Neu erstellen).

Durch die Neuerstellung einer laufenden Umgebung werden neue Ressourcen erstellt, die die gleiche Konfiguration wie die alten Ressourcen haben. Die Ressourcen-IDs unterscheiden sich allerdings und Daten auf den alten Ressourcen werden nicht wiederhergestellt. Beispiel: Bei der Neuerstellung einer Umgebung mit einer Amazon RDS-Datenbank-Instance wird eine neue Datenbank mit der gleichen Konfiguration erstellt, es wird aber kein Snapshot auf die neue Datenbank angewendet.

Zur Neuerstellung einer laufenden Umgebung mit der Elastic Beanstalk-API verwenden Sie die RebuildEnvironment-Aktion mit der AWS CLI oder dem AWS SDK.

$ aws elasticbeanstalk rebuild-environment --environment-id e-vdnftxubwq

Neuerstellung einer beendeten Umgebung

Sie können eine Umgebung erneut erstellen oder eine beendete Umgebung wiederherstellen, indem Sie die Elastic Beanstalk-Konsole, die EB-CLI oder die RebuildEnvironment-API verwenden.

Anmerkung

Sofern Sie nicht Ihren eigenen benutzerdefinierten Domänennamen für Ihre beendete Umgebung verwenden, verwendet die Umgebung eine Subdomäne von elasticbeanstalk.com. Diese Unterdomänen werden innerhalb einer Elastic Beanstalk-Region gemeinsam genutzt. Daher können sie von jeder Umgebung verwendet werden, die von einem beliebigen Kunden in derselben Region erstellt wurden. Wenn Ihre Umgebung beendet wurde, kann eine andere Umgebung ihre Subdomäne verwenden. In diesem Fall würde die Neuerstellung fehlschlagen.

Sie können dieses Problem vermeiden, indem Sie eine benutzerdefinierte Domäne verwenden. Details dazu finden Sie unter Der Domänenname Ihrer Elastic Beanstalk-Umgebung.

Kürzlich beendete Umgebungen erscheinen im Überblick der Anwendung bis zu eine Stunde lang. Während dieser Zeit können Sie Ereignisse für die Umgebung in deren Dashboard anzeigen und die Restore environment (Umgebung wiederherstellen)-Action (Aktion) zur Neuerstellung verwenden.

Zur Neuerstellung einer Umgebung, die nicht mehr sichtbar ist, verwenden Sie die Option Restore terminated environment (Beendete Umgebung wiederherstellen) auf der Anwendungsseite.

So erstellen Sie eine beendete Umgebung erneut (Konsole)

  1. Öffnen Sie die Elastic Beanstalk-Konsole, und wählen Sie in der Liste Regionen Ihre AWS-Region aus.

  2. Wählen Sie im Navigationsbereich Anwendungen und wählen Sie dann den Namen Ihrer Anwendung in der Liste aus.

    Anmerkung

    Wenn Sie viele Anwendungen haben, verwenden Sie die Suchleiste, um die Anwendungsliste zu filtern.

  3. Klicken Sie auf Actions und dann auf Restore terminated environment (Beendete Umgebung wiederherstellen).

  4. Wählen Sie eine beendete Umgebung.

  5. Wählen Sie Restore.

Bei der Neuerstellung versucht Elastic Beanstalk, eine neue Umgebung mit dem gleichen Namen, der gleichen ID und Konfiguration zu erstellen. Wenn eine Umgebung mit dem gleichen Namen oder der gleichen URL vorhanden ist, wenn Sie versuchen, eine Neuerstellung durchzuführen, schlägt diese fehl. Das Löschen der Anwendungsversion, die für die Umgebung bereitgestellt wurde, verursacht ebenfalls einen Fehler bei der Neuerstellung.

Wenn Sie die EB CLI für die Verwaltung Ihrer Umgebung verwenden, können Sie über den eb restore-Befehl eine beendete Umgebung erneut erstellen.

$ eb restore e-vdnftxubwq

Weitere Informationen finden Sie unter eb restore.

Zur Neuerstellung einer beendeten Umgebung mit der Elastic Beanstalk-API verwenden Sie die RebuildEnvironment-Aktion mit der AWS CLI-CLI oder dem AWS-SDK.

$ aws elasticbeanstalk rebuild-environment --environment-id e-vdnftxubwq