Erstellen eines Clusters in einer VPC - Amazon Redshift

Erstellen eines Clusters in einer VPC

Nachfolgend finden Sie die allgemeinen Schritte für die Bereitstellung eines Clusters in Ihrer virtuellen Private Cloud (VPC).

So erstellen Sie einen Cluster in einer VPC:

  1. Richten Sie eine VPC ein.

    Sie können Ihren Cluster entweder in der Standard-VPC für Ihr Konto oder, falls vorhanden, in einer von Ihnen erstellten VPC erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von EC2-VPC beim Erstellen Ihres Clusters. Informationen zum Erstellen einer Standard-VPC finden Sie unter Erstellen einer VPC im Amazon-VPC-Benutzerhandbuch. Notieren Sie sich die VPC-ID, das Subnetz und die Availability Zone des Subnetzes. Diese Informationen benötigen Sie beim Start Ihres Clusters.

    Anmerkung

    Sie müssen mindestens ein Subnetz in Ihrer VPC definiert haben, damit Sie dieses im nächsten Schritt der Cluster-Subnetzgruppe hinzufügen können. Weitere Informationen zum Hinzufügen eines Subnetzes zu Ihrer VPC finden Sie unter Hinzufügen eines Subnetzes zu Ihrer VPC im Amazon-VPC-Benutzerhandbuch.

  2. Erstellen Sie eine Amazon-Redshift-Cluster-Subnetzgruppe, um festzulegen, welches Subnetz Ihr Amazon-Redshift-Cluster in der VPC verwenden kann.

    Sie können eine Cluster-Subnetzgruppe entweder über die Amazon-Redshift-Konsole oder programmgesteuert erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon-Redshift-Cluster-Subnetzgruppen.

  3. Autorisieren Sie den Zugriff für eingehende Verbindungen in einer VPC-Sicherheitsgruppe, die Sie dem Cluster zuordnen.

    Sie können einem Client außerhalb der VPC (im öffentlichen Internet) die Verbindung zum Cluster ermöglichen. Dazu ordnen Sie den Cluster einer VPC-Sicherheitsgruppe zu, die eingehenden Zugriff auf den Port gewährt, den Sie beim Start des Clusters verwendet haben. Weitere Beispiele für Sicherheitsgruppenregeln finden Sie unter Sicherheitsgruppenregeln im Amazon-VPC-Benutzerhandbuch.

  4. Folgen Sie den Schritten in Erste Schritte mit Amazon Redshift im Handbuch Erste Schritte mit Amazon Redshift, um einen Cluster zu erstellen. Nehmen Sie beim Anlegen Ihres Clusters die folgenden Änderungen vor:

    • Um den Abschnitt Additional configurations (Zusätzliche Konfigurationen) anzuzeigen, deaktivieren Sie Use defaults (Standardeinstellungen verwenden).

    • Geben Sie im Bereich Network and security (Netzwerk und Sicherheit) die Virtual Private Cloud (VPC), Cluster subnet group (Cluster-Subnetzgruppe) und VPC security group (VPC-Sicherheitsgruppe) an, die Sie eingerichtet haben.

Jetzt können Sie den Cluster verwenden. Sie können den Cluster anhand der „Erste Schritte“-Anweisungen testen, indem Sie Beispieldaten hochladen und Beispielabfragen versuchen.