Amazon ECS-Aufgabendefinitionen - Amazon Elastic Container Service

Amazon ECS-Aufgabendefinitionen

Eine Aufgabendefinition ist erforderlich, um Docker-Container in Amazon ECS auszuführen. Die folgenden sind einige der Parameter, die Sie in einer Aufgabendefinition angeben können:

  • Das Docker-Abbild, das für jeden Container in Ihrer Aufgabe verwendet werden soll.

  • Wieviel CPU und Speicher sind für jede Aufgabe oder jeden Container innerhalb einer Aufgabe zu verwenden

  • Der zu verwendende Starttyp, der die Infrastruktur bestimmt, auf der Ihre Aufgaben gehostet werden

  • Der Docker-Netzwerkmodus, der für die Container in Ihrer Aufgabe verwendet werden soll

  • Die Protokollierungskonfiguration, die für Ihre Aufgaben verwendet werden soll

  • Ob die Aufgabe weiter ausgeführt werden soll, wenn der Container fertig ist oder fehlschlägt

  • Der Befehl, den der Container beim Start ausführen soll

  • Die jeweiligen Daten-Volumes, die mit den Containern in der Aufgabe verwendet werden sollen

  • Die IAM-Rolle, die Ihre Aufgaben verwenden sollen

Sie können in einer Aufgabendefinition mehrere Container definieren. Welche Parameter Sie verwenden, ist abhängig von dem Starttyp für die Aufgabe. Nicht alle Parameter sind gültig. Weitere Informationen zu den verfügbaren Parameter gültig sind und für welche Starttypen sie in einer Aufgabendefinition gültig sind, finden Sie unter Aufgabendefinitionsparameter.

Ihr gesamter Anwendungs-Stack muss sich nicht in einer einzigen Aufgabendefinition befinden und sollte dies in den meisten Fällen auch nicht. Ihre Anwendung kann mehrere Aufgabendefinitionen umfassen. Das können Sie tun, indem Sie verwandte Container in eigene Aufgabendefinitionen kombinieren, die jeweils eine einzelne Komponente darstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Anwendungsarchitektur.