AWS Lambda
Entwicklerhandbuch

AWS Lambda-Laufzeiten

AWS Lambda unterstützt mehrere Sprachen durch die Verwendung von Laufzeiten. Sie wählen eine Laufzeit, wenn Sie eine Funktion erstellen, und Sie können Laufzeiten ändern, indem Sie die Konfiguration Ihrer Funktion aktualisieren. Die zugrunde liegende Ausführungsumgebung bietet zusätzliche Bibliotheken und Umgebungsvariablen, auf die Sie über Ihren Funktionscode zugreifen können.

Amazon Linux

Anmerkung

Lambda wird auf Amazon Linux 2018.03 aktualisiert. Weitere Informationen finden Sie unter Bevorstehende Aktualisierungen der AWS Lambda und AWS Lambda@Edge-Ausführungsumgebung.

Amazon Linux 2

Wenn Ihre Funktion aufgerufen wird, versucht Lambda die Ausführungsumgebung von einem früheren Aufruf wiederzuverwenden, sofern vorhanden. Dies spart Zeit bei der Vorbereitung der Ausführungsumgebung und ermöglicht es Ihnen, Ressourcen wie Datenbankverbindungen und temporäre Dateien im Ausführungskontext zu speichern, damit sie nicht jedes Mal, wenn Ihre Funktion ausgeführt wird, erstellt werden müssen.

Eine Laufzeit kann eine einzelne Version einer Sprache, mehrere Versionen einer Sprache oder mehrere Sprachen unterstützen. Laufzeitumgebungen, die für eine Sprache oder Framework-Version spezifisch sind, sind veraltet, wenn die Lebensdauer der Version endet.

Node.js-Laufzeiten

Name ID AWS SDK für JavaScript

Node.js 8.10

nodejs8.10

2.290.0

Python-Laufzeiten

Name ID AWS SDK für Python

Python 3.6

python3.6

boto3-1.7.74 botocore-1.10.74

Python 3.7

python3.7

boto3-1.9.42 botocore-1.12.42

Python 2.7

python2.7

Ruby-Laufzeiten

Name ID AWS SDK für Ruby Betriebssystem

Ruby 2.5

ruby2.5

3.0.1

Amazon Linux

Java-Laufzeiten

Name ID JDK

Java 8

java8

java-1.8.0-openjdk

Go-Laufzeiten

Name ID

Go 1.x

go1.x

.NET-Laufzeiten

Name ID Sprachen

.NET Core 2.1

dotnetcore2.1

C#

PowerShell Core 6.0

.NET Core 1.0

dotnetcore1.0

C#

Um anderen Sprachen in Lambda zu verwenden, können Sie eine benutzerdefinierte Laufzeit implementieren. Die Lambda-Ausführungsumgebung bietet eine Laufzeitschnittstelle zum Abrufen von Aufrufereignissen und Senden von Antworten. Sie können eine benutzerdefinierte Laufzeit zusammen mit Ihrem Funktionscode oder in einer Ebene bereitstellen.