Erhöhen der Kontingente für SSL-/TLS-Zertifikate - Amazon CloudFront

Erhöhen der Kontingente für SSL-/TLS-Zertifikate

Es gibt Kontingente (früher als Limits bezeichnet) bezüglich der Anzahl an SSL-/TLS-Zertifikaten, die Sie in AWS Certificate Manager importieren bzw. zu AWS Identity and Access Management hochladen können. Außerdem gibt es ein Kontingent bezüglich der Anzahl an SSL-/TLS-Zertifikaten, die Sie in Verbindung mit einem AWS-Konto verwenden können, wenn Sie CloudFront für die Bedienung von HTTPS-Anforderungen unter Verwendung dedizierter IP-Adressen konfigurieren. Sie haben jedoch die Möglichkeit, höhere Kontingente anzufordern.

Zertifikate, die Sie in ACM importieren können

Informationen zum Kontingent bezüglich der Anzahl von Zertifikaten, die Sie in ACM importieren können, finden Sie unter Kontingente im AWS Certificate Manager-Benutzerhandbuch.

Um ein höheres Kontingent anzufordern, erstellen Sie einen Fall in der Supportcenter-Konsole. Geben Sie die folgenden Werte an:

  • Übernehmen Sie den Standardwert von Service Limit Increase (Erhöhung des Servicelimits).

  • Wählen Sie unter Limit type (Limittyp) die Option Certificate Manager (Zertifikatsmanager).

  • Wählen Sie unter Region die AWS-Region aus, in die Sie Zertifikate importieren möchten.

  • Wählen Sie unter Limit die Option Number of ACM certificates (Anzahl der ACM-Zertifikate).

Füllen Sie dann den Rest des Formulars aus und schicken Sie es ab.

Zertifikate, die Sie zu IAM hochladen können

Informationen zum Kontingent (früher als Limit bezeichnet) für die Anzahl der Zertifikate, die Sie auf IAM hochladen können, finden Sie unter IAM- und STS-Limits im AM Benutzerhandbuch.

Um ein höheres Kontingent anzufordern, erstellen Sie einen Fall in der Supportcenter-Konsole. Geben Sie die folgenden Werte an:

  • Übernehmen Sie den Standardwert von Service Limit Increase (Erhöhung des Servicelimits).

  • Wählen Sie unter Limit type (Limittyp) die Option Certificate Manager (Zertifikatsmanager).

  • Wählen Sie unter Region die AWS-Region aus, in die Sie Zertifikate importieren möchten.

  • Wählen Sie für Limit die Option Server Certificate Limit (IAM) (Server-Zertifikatlimit (IAM)) aus.

Füllen Sie dann den Rest des Formulars aus und schicken Sie es ab.

Zertifikate, die Sie in Verbindung mit dedizierten IP-Adressen verwenden können

Informationen zum Kontingent (früher als Limit bezeichnet) bezüglich der Anzahl der SSL-Zertifikate, die Sie für jedes AWS-Konto verwenden können, wenn HTTPS-Anforderungen unter Verwendung dedizierter IP-Adressen bedient werden, finden Sie unter Kontingente für SSL-Zertifikate.

Um ein höheres Kontingent anzufordern, erstellen Sie einen Fall in der Supportcenter-Konsole. Geben Sie die folgenden Werte an:

  • Übernehmen Sie den Standardwert von Service Limit Increase (Erhöhung des Servicelimits).

  • Wählen Sie unter Limit type (Limittyp) die Option CloudFront Distributions (CloudFront-Verteilungen) aus.

  • Wählen Sie unter Limit die Option Dedicated IP SSL Certificate Limit per Account (Dediziertes IP SSL-Zertifikatslimit pro Konto) aus.

Füllen Sie dann den Rest des Formulars aus und schicken Sie es ab.