Was ist Amazon Aurora? - Amazon Aurora

Was ist Amazon Aurora?

Amazon Aurora (Aurora) ist eine vollständig verwaltete, mit MySQL und PostgreSQL kompatible relationale Datenbank-Engine. Sie wissen bereits, wie MySQL und PostgreSQL die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von kommerziellen High-End-Datenbanken mit der Einfachheit und Kosteneffizienz von Open-Source-Datenbanken verbinden. Der Code, die Tools und Anwendungen, die Sie heute mit Ihren bestehenden MySQL- und PostgreSQL-Datenbanken verwenden, können auch mit Aurora verwendet werden. Bei manchen Workloads kann Aurora einen bis zu fünfmal höheren Durchsatz als MySQL und einen bis zu dreimal höheren Durchsatz als PostgreSQL liefern, ohne dass die meisten Ihrer bestehenden Anwendungen geändert werden müssen.

Aurora umfasst ein hochleistungsfähiges Speichersubsystem. Die mit MySQL und PostgreSQL kompatiblen Datenbank-Engines werden angepasst, um diesen schnellen verteilten Speicher zu nutzen. Der zugrunde liegende Speicher wächst bei Bedarf automatisch. Ein Aurora-Cluster-Volume kann bis zu einer maximalen Größe von 128 tebibytes (TiB) wachsen. Aurora automatisiert und standardisiert auch das Datenbank-Clustering und die Replikation – im Allgemeinen besonders schwierige Aspekte der Datenbankkonfiguration und -administration.

Aurora ist Teil des verwalteten Datenbankservice Amazon Relational Database Service (Amazon RDS). Amazon RDS ist ein Webservice zum einfacheren Einrichten, Betreiben und Skalieren einer relationalen Datenbank in der Cloud. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Amazon RDS haben, beachten Sie die Informationen im Amazon Relational Database Service Benutzerhandbuch.

Die folgenden Punkte veranschaulichen die Beziehung zwischen Aurora und den in Amazon RDS verfügbaren standardmäßigen MySQL- und PostgreSQL-Engines:

  • Sie wählen Aurora als DB-Engine-Option aus, wenn Sie über Amazon RDS neue Datenbankserver einrichten.

  • Aurora nutzt die vertrauten Amazon Relational Database Service (Amazon RDS)-Funktionen für die Verwaltung und Administration. Aurora verwendet die Benutzeroberfläche der Amazon RDS-AWS Management Console, AWS CLI-Befehle und API-Operationen zur Bearbeitung routinemäßiger Datenbankaufgaben wie Bereitstellung, Patching, Sicherung, Wiederherstellung, Fehlererkennung und Reparatur.

  • Aurora-Verwaltungsvorgänge umfassen in der Regel komplette Cluster von Datenbankservern, die durch Replikation synchronisiert werden, und keine einzelnen Datenbank-Instances. Durch das automatische Clustering, die automatische Replikation und Speicherzuweisung können selbst Ihre größten MySQL- und PostgreSQL-Bereitstellungen einfach und kosteneffizient eingerichtet, betrieben und skaliert werden.

  • Durch Erstellen und Wiederherstellen von Snapshots oder Einrichtung einer unidirektionalen Replikation können Sie Daten aus Amazon RDS for MySQL und Amazon RDS for PostgreSQL in Aurora einbringen. Sie können Push-Button-Migrationstools verwenden, um Ihre vorhandenen Amazon RDS for MySQL- und Amazon RDS for PostgreSQL-Anwendungen in Aurora zu konvertieren.

Bevor Sie Amazon Aurora verwenden, sollten Sie die Schritte in Einrichten Ihrer Umgebung für Amazon Aurora ausführen und sich anschließend im Abschnitt Amazon Aurora-DB-Cluster die Konzepte und Funktionen von Aurora ansehen.