Was ist Amazon EKS? - Amazon EKS

Was ist Amazon EKS?

Amazon Elastic Kubernetes Service (Amazon EKS) ist ein verwalteter Service, mit dem Sie Kubernetes auf AWS ausführen können, ohne Ihre eigene Kubernetes-Steuerebene oder Knoten installieren, betreiben und warten zu müssen. Kubernetes ist ein Open-Source-System zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von containerisierten Anwendungen. Amazon EKS:

  • Die Kubernetes-Steuerebene wird über mehrere AWS-Availability-Zones hinweg ausgeführt und skaliert, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten.

  • skaliert Steuerebenen-Instances automatisch anhand der Last, erkennt und ersetzt fehlerhafte Steuerebenen-Instances und stellt automatisierte Versions-Updates und Patches für sie bereit;

  • ist in viele AWS-Services integriert und bietet so Skalierbarkeit und Sicherheit für Ihre Anwendungen, einschließlich folgender Funktionen:

    • Amazon ECR für Container-Images

    • Elastic Load Balancing zur Lastverteilung

    • IAM zur Authentifizierung

    • Amazon VPC zur Isolierung

  • führt aktuelle Versionen der Open-Source-Software Kubernetes aus. So können Sie alle Plugins und Tools der Kubernetes-Community verwenden. In Amazon EKS ausgeführte Anwendungen sind vollständig kompatibel mit Anwendungen, die in einer beliebigen Standard-Kubernetes-Umgebung ausgeführt werden, ob in On-Premises-Rechenzentren oder Public Clouds. So können Sie eine beliebige Standard-Kubernetes-Anwendung einfach zu Amazon EKS migrieren, ohne Anpassungen am Code vornehmen zu müssen.

Architektur der Steuerebene von Amazon EKS

Amazon EKS führt für jeden Cluster eine Single-Tenant-Kubernetes-Steuerebene aus. Die Infrastruktur der Steuerebene wird nicht über Cluster oder AWS-Konten hinweg verwendet. Die Steuerebene besteht aus mindestens zwei API-Server-Instances und drei etcd-Instances, die in drei Availability Zones innerhalb einer AWS-Region ausgeführt werden. Amazon EKS:

  • überwacht aktiv die Last auf Steuerebenen-Instances und skaliert sie automatisch, um eine hohe Leistung sicherzustellen;

  • Erkennt und ersetzt automatisch fehlerhafte Instances der Steuerebene und startet sie bei Bedarf in den Availability Zones innerhalb der AWS-Region neu.

  • Nutzt die Architektur von AWS-Regionen, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Deshalb kann Amazon EKS ein SLA für die Verfügbarkeit von API-Server-Endpunkten anbieten.

Amazon EKS verwendet Amazon-VPC-Netzwerkrichtlinien, um den Datenverkehr zwischen Komponenten der Steuerebene auf einen einzigen Cluster zu beschränken. Steuerebenenkomponenten für einen Cluster können keine Kommunikation von anderen Clustern oder AWS-Konten anzeigen oder empfangen, außer, wie es durch Kubernetes-RBAC-Richtlinien autorisiert ist. Diese sichere und hochverfügbare Konfiguration macht Amazon EKS zu einer zuverlässigen Lösung, die sich für Produktions-Workloads empfiehlt.

Wie funktioniert Amazon EKS?


    Funktionsweise von Amazon EKS

Der Einstieg in Amazon EKS ist einfach:

  1. Erstellen Sie einen Amazon-EKS-Cluster in der AWS Management Console oder mit der AWS CLI oder einem der AWS-SDKs.

  2. Starten Sie verwaltete oder selbstverwaltete Amazon-EC2-Knoten oder stellen Sie Ihre Workloads in AWS Fargate bereit.

  3. Wenn der Cluster bereit ist, können Sie Ihre bevorzugten Kubernetes-Tools (z. B. kubectl) konfigurieren, um mit Ihrem Cluster zu kommunizieren.

  4. Sie können Workloads in Ihrem Amazon-EKS-Cluster genauso bereitstellen und verwalten wie in jeder anderen Kubernetes-Umgebung. Sie können auch Informationen zu Ihren Workloads über die AWS Management Console anzeigen.

Informationen zum Erstellen Ihres ersten Clusters und der zugehörigen Ressourcen finden Sie unter Erste Schritte mit Amazon EKS. Informationen zu anderen Kubernetes-Bereitstellungsoptionen finden Sie unter Optionen für die Bereitstellung.

Preise

Ein Amazon-EKS-Cluster besteht aus einer Steuerebene und der Amazon-EC2- oder -AWS Fargate-Datenverarbeitung, für die Sie pods ausführen. Weitere Informationen zu Preisen für die Steuerebene finden Sie unter Amazon EKS Sowohl Amazon EC2 als auch Fargate bieten:

  • On-Demand Instances – Sie zahlen für die von Ihnen verwendeten Instances nach Sekunden, ohne langfristige Verpflichtungen oder Vorauszahlungen. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon EC2 – On-Demand-Preise und AWS Fargate – Preise

  • Savings Plans – Sie können Ihre Kosten reduzieren, indem Sie sich auf eine konsistente Nutzung (in USD/h) für eine Laufzeit von ein bis drei Jahren festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter Preise und Savings Plans.