Liste der verfügbaren Kontaktattribute und ihrer JSONPath-Referenz - Amazon Connect

Die vorliegende Übersetzung wurde maschinell erstellt. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Liste der verfügbaren Kontaktattribute und ihrer JSONPath-Referenz

In den folgenden Tabellen werden die in Amazon Connect verfügbaren Kontaktattribute beschrieben.

Die JSONPath-Referenz für jedes Attribut wird bereitgestellt, sodass Sie dynamische Textzeichenfolgen erstellen können.

Systemattribute

Dies sind vordefinierte Attribute in Amazon Connect. Sie können auf Systemattribute verweisen, diese aber nicht erstellen.

Nicht alle Blöcke in einem Flow unterstützen die Verwendung von Systemattributen. Beispielsweise können Sie ein Systemattribut nicht verwenden, um Kundeneingaben zu speichern. Verwenden Sie stattdessen ein benutzerdefiniertes Attribut, um die von einem Kunden eingegebenen Daten zu speichern.

Attribut Beschreibung Typ JSONPath-Referenz

Kundennummer

Die Telefonnummer des Kunden.

Bei Verwendung in einem ausgehenden Whisper-Ablauf ist dies die Nummer, die die Agenten gewählt haben, um den Kunden zu erreichen. Bei Verwendung in eingehenden Gesprächsabläufen ist dies die Nummer, von der aus der Kunde den Anruf getätigt hat. Dieses Attribut ist in Kontaktdatensätzen enthalten. Wenn es in einer Lambda-Funktion verwendet wird, ist es im Eingabeobjekt unter CustomerEndpoint enthalten.

System (System)

$. CustomerEndpoint.Adresse

Kunden-ID

Die Identifikationsnummer des Kunden.

System (System)

$.CustomerId

Gewählte Nummer

Die Nummer, die der Kunde gewählt hat, um Ihr Kontaktzentrum anzurufen.

Dieses Attribut ist in Kontaktdatensätzen enthalten. Wenn es in einer Lambda-Funktion verwendet wird, ist es im Eingabeobjekt unter SystemEndpoint enthalten.

System (System)

$. SystemEndpoint.Adresse

Rückrufnummer des Kunden

Die Nummer, unter der Amazon Connect den Kunden zurückruft.

Diese Nummer kann für einen Rückruf in der Warteschlange verwendet werden oder wenn ein Mitarbeiter vom CCP aus anruft. Funktion zur Weiterleitung in die Callback-Warteschleife oder für einen Agenten, der vom CCP aus anruft.

Der Standardwert ist die Nummer, unter der der Kunde Ihr Contact Center angerufen hat. Sie kann jedoch mit dem Block „Rückrufnummer festlegen“ überschrieben werden.

Dieses Attribut ist nicht in Kontaktdatensätzen enthalten und es ist in der Lambda-Eingabe nicht zugänglich. Sie können das Attribut jedoch mit dem Block Kontaktattribut festlegen, der in Kontaktdatensätzen enthalten ist, in ein benutzerdefiniertes Attribut kopieren. Sie können dieses Attribut auch als Lambda-Eingabeparameter in einem Invoke AWS Lambda-Funktionsblock übergeben, der nicht in Kontaktdatensätzen enthalten ist.

System (System)

n.v.

Gespeicherte Kundeneingabe

Ein Attribut, das aus dem letzten Aufruf eines Blocks Store customer input (Kundeneingabe speichern) erstellt wurde.

Die Attributwerte, die beim letzten Aufruf des Store-Kundeneingabeblocks erstellt wurden. Dieses Attribut ist nicht in Kontaktdatensätzen enthalten und ist in der Lambda-Eingabe nicht zugänglich. Sie können das Attribut mit dem Block Kontaktattribut festlegen, der in Kontaktdatensätzen enthalten ist, in ein benutzerdefiniertes Attribut kopieren. Sie können dieses Attribut auch als Lambda-Eingabeparameter in einem Invoke AWS Lambda-Funktionsblock übergeben.

System (System)

n.v.

Queue name (Name der Warteschlange)

Der Name der Warteschlange.

System (System)

$.Queue.Name

ARN der Warteschlange

Der ARN für die Warteschlange.

System (System)

$.Queue.ARN

Nummer für ausgehende Anfragen in die Warteschlange

Die Anrufer-ID-Nummer für ausgehende Anrufe in der ausgewählten Warteschleife. Dieses Attribut ist nur in ausgehenden Flüsterströmen verfügbar.

System (System)

Text zu gesprochener Sprache

Der Name der Amazon Polly-Stimme, für die text-to-speech in einem Kontaktablauf verwendet werden soll.

System (System)

$.TextToSpeechVoiceId

Kontakt-ID

Die eindeutige Kennung des Kontakts.

System (System)

$.ContactId

ID des ersten Kontakts

Die eindeutige Kennung für den Kontakt, der mit der ersten Interaktion zwischen dem Kunden und Ihrem Kontaktzentrum verknüpft ist. Verwenden Sie die erste Kontakt-ID, um Kontakte zwischen Datenströmen nachzuverfolgen.

System (System)

$.InitialContactId

Kontakt-ID der Aufgabe

Die eindeutige Kennung für den Aufgabenkontakt. Verwenden Sie die Kontakt-ID der Aufgabe, um Aufgaben zwischen Flows zu verfolgen.

System (System)

$.Aufgabe. ContactId

Frühere Kontakt-ID

Die eindeutige Kennung für den Kontakt, bevor er weitergeleitet wurde. Verwenden Sie die vorherige Kontakt-ID, um Kontakte zwischen Flows nachzuverfolgen.

System (System)

$.PreviousContactId

Channel

Die Methode, mit der Sie Ihr Kontaktzentrum kontaktieren: VOICE, CHAT, TASK.

System (System)

$.Channel

Instance-ARN

Der ARN für Ihre Amazon Connect Connect-Instance.

System (System)

$.InstanceARN

Initiierungsmethode

Wie der Kontakt initiiert wurde. Zu den gültigen Werten gehören: INBOUND, OUTBOUND, TRANSFER, CALLBACK, QUEUE_TRANSFER, DISCONNECT und API.

Die Initiierungsmethode funktioniert nicht in Flüsterströmen für Agenten oder Flüsterströmen mit Kunden.

System (System)

$.InitiationMethod

Name

Der Name der -Aufgabe.

System (System)

$.Name

Beschreibung

Eine Beschreibung der Aufgabe.

System (System)

$.Beschreibung

Referenzen

Links zu anderen Dokumenten, die sich auf einen Kontakt beziehen.

System (System)

$. Verweise. ReferenceKey.Value und $.References. ReferenceKey.Geben Sie den Namen der benutzerdefinierten ReferenceKeyReferenz ein.

Sprache

Die Sprache des Inhalts.

Verwenden Sie den Standard java.util.Locale. Zum Beispiel en-US für Englisch in den Vereinigten Staaten, JP-JP für Japanisch usw.

System (System)

$.LanguageCode

System-Endpunkttyp

Die Art des Systemendpunkts. Gültiger Wert ist TELEPHONE_NUMBER (Telefonnummer).

System (System)

$. SystemEndpoint. Typ

Kunden-Endpunkttyp

Die Art des Kunden-Endpunkts. Gültiger Wert ist TELEPHONE_NUMBER (Telefonnummer).

System (System)

$. CustomerEndpoint. Typ

Warteschlangen-ID-Nummer des ausgehenden Anrufers

Die für die Warteschlange festgelegte ID-Nummer des ausgehenden Anrufers. Dies kann nützlich sein, um die Anrufer-ID nach dem Einstellen einer benutzerdefinierten Anrufer-ID wiederherzustellen.

System (System)

$.Warteschlange. OutboundCallerId.Adresse

Warteschlangen-ID-Nummer-Typ des ausgehenden Anrufers

Die Art der ID-Nummer des ausgehenden Anrufers. Gültiger Wert ist TELEPHONE_NUMBER (Telefonnummer).

System (System)

$.Warteschlange. OutboundCallerId.Typ

Kundendienstmitarbeiter-Attribute

In der folgenden Tabelle sind die in Amazon Connect verfügbaren Agentenattribute aufgeführt.

Attribut Beschreibung Typ JSONPath-Referenz

Benutzername des Kundendienstmitarbeiters

Der Benutzername, mit dem sich ein Agent bei Amazon Connect anmeldet.

System (System)

$.Agent. UserName

Vorname des Kundendienstmitarbeiters

Der Vorname des Agenten, wie er in seinem Amazon Connect Connect-Benutzerkonto eingegeben wurde.

System (System)

$. Agent. FirstName

Nachname des Kundendienstmitarbeiters

Der Nachname des Agenten, wie er in seinem Amazon Connect Connect-Benutzerkonto eingegeben wurde.

System (System)

$. Agent. LastName

ARN des Kundendienstmitarbeiters

Der ARN des Kundendienstmitarbeiters.

System (System)

$.Agent.ARN

Anmerkung

Wenn Sie ein Kontaktattribut für Agenten in einem Ablauf „An einen Agenten weiterleiten“ verwenden, spiegeln die Agentenattribute den Zielagenten wider, nicht den Agenten, der die Übertragung initiiert hat.

Agentenattribute sind nur in den folgenden Flow-Typen verfügbar:

  • Whisper-Ablauf für Kundendienstmitarbeiter

  • Whisper-Ablauf für Kunden

  • Warteablauf für Kundendienstmitarbeiter

  • Aufbewahrung für Kunden

  • Ausgehender Whisper

  • An Kundendienstmitarbeiter weiterleiten In diesem Fall geben die Agentenattribute den Zielagenten wieder, nicht den Agenten, der die Übertragung initiiert hat.

Agentenattribute sind in den folgenden Flow-Typen nicht verfügbar:

  • Kunden-Warteschlange

  • Transfer to queue (An Warteschlange weiterleiten)

  • Eingehender Fluss

Queue-Attribute

Diese Systemattribute werden zurückgegeben, wenn Sie in Ihrem Flow den Block Queue-Metriken abrufen verwenden.

Liegt in Ihrem Kontaktzentrum keine aktuelle Aktivität vor, werden für diese Attribute Nullwerte zurückgegeben.

Attribut Beschreibung Typ JSONPath-Referenz

Queue name (Name der Warteschlange)

Der Name der Warteschlange, für die die Metriken abgerufen wurden.

System (System)

$.Metrics.Queue.Name

ARN der Warteschlange

Der ARN der Warteschlange, für die die Metriken abgerufen wurden.

System (System)

$.Metrics.Queue.ARN

Kontakte in der Warteschlange

Die Anzahl der aktuell in der Warteschlange befindlichen Kontakte.

System (System)

$.Metrics.Queue.Size

Älteste Kontakte in Warteschlange

Die Dauer in Sekunden für den Kontakt, der sich am längsten in der Warteschlange befand.

System (System)

$.Metrics.Queue. OldestContactAge

Kundendienstmitarbeiter online

Die Anzahl der Kundendienstmitarbeiter, die derzeit online sind, d. h. die angemeldet und in einem anderen Status als offline sind.

System (System)

$.Metrics.Agents.Online.Count

Verfügbare Kundendienstmitarbeiter

Die Anzahl der Kundendienstmitarbeiter, deren Status auf „Available“ (Verfügbar) gesetzt ist.

System (System)

$.Metrics.Agents.Available.Count

Angestellte Kundendienstmitarbeiter

Die Anzahl der aktuell personell besetzten Kundendienstmitarbeiter, d. h. die Anzahl derer, die angemeldet sind und sich im Status „Available“ (Verfügbar), „ACW“ (Nach Gespräch beschäftigt) oder „Busy“ (Beschäftigt) befinden.

System (System)

$.Metrics.Agents.Staffed.Count

Nach einem Gespräch beschäftigte Kundendienstmitarbeiter

Die Anzahl der aktuell im ACW-Status befindlichen Kundendienstmitarbeiter.

System (System)

$.Metrics.Agents. AfterContactWork. Anzahl

Ausgelastete Kundendienstmitarbeiter

Die Anzahl der Kundendienstmitarbeiter, die derzeit mit einem Kontakt aktiv sind.

System (System)

$.Metrics.Agents.Busy.Count

Anzahl der Kundendienstmitarbeiter, die Anrufe verpasst haben

Die Anzahl der Kundendienstmitarbeiter, die sich im Status „Missed (Verpasst)“ befinden, d. h. der Status, in den ein Kundendienstmitarbeiter nach einem entgangenen Kontakt eintritt.

System (System)

$.Metrics.Agents.Missed.Count

Kundendienstmitarbeiter in nicht-produktiven Status

Die Anzahl der Kundendienstmitarbeiter in einem nicht-produktiven Status (NPT).

System (System)

$. Metriken.Agenten. NonProductive. Anzahl

Metadatenattribute für Telefonieanrufe (Anrudattribute)

Telefonie-Metadaten bieten zusätzliche Informationen zur Anrufeingabe bei Telefonanbietern.

Attribut

Beschreibung

Typ

JSONPath-Referenz

P-Asserted-Identity

Die Quelle des Endbenutzers.

System (System)

$.Media.Sip.Headers.P-Asserted-Identity

P-Charge-Info

Die Partei, die für die Gebühren im Zusammenhang mit dem Anruf verantwortlich ist.

System (System)

$.Media.Sip.Headers.P-Charge-Info

Aus

Die Identität des Endbenutzers, der mit der Anforderung verknüpft ist.

System (System)

$.Media.Sip.Headers.From

Bis

Informationen zum angerufenen Teilnehmer oder zum Empfänger der Anforderung.

System (System)

$.Media.Sip.Headers.To

ISUP-OLI

Anzeige der ursprünglichen Linie (OLI). Zeigt die Art der Leitung an, die den Anruf tätigt (z. B. PSTN, 800-Serviceanruf, drahtlos/zelluläres PCS, Payphone).

System (System)

$.media.sip.headers.isup-oli

JIP

Parameter zur Angabe der Gerichtsbarkeit (JIP). Zeigt den geografischen Standort des Anrufers/Switches an.

Beispielwert: 212555

System (System)

$.media.sip.Headers.JIP

Hopfenzähler

Hopfenzähler.

Beispielwert: 0

System (System)

$.Media.Sip.Headers.Hop-Counter

Ursprünglicher Switch

Ursprünglicher Switch.

Beispielwert: 710

System (System)

$.Media.Sip.Headers.Originating-Switch

Original-Trunk

Ursprünglicher Stamm.

Beispielwert: 0235

System (System)

$.Media.Sip.Headers.Originating-Trunk

Anzeige für die Anrufweiterleitung

Indikatoren für die Anrufweiterleitung (z. B. Umleitungsheader). Zeigt den inländischen oder internationalen Ursprung des Anrufs an.

Beispielwert: sip: + 15555555555@public-vip.us2.telphony-provider.com; reason=unconditional

System (System)

$.Media.Sip.Headers.Call-Forwarding-Indikator

Adresse des Anrufers

Adresse des Anrufers (Nummer). NPAC Dip zeigt den echten Leitungstyp und den systemeigenen geografischen Switch an.

Beispielwert: 15555555555; noa=4

System (System)

$.Media.Sip.Headers.Anrufer-Adresse

Adresse des angerufenen Teilnehmers

Adresse des angerufenen Teilnehmers (Nummer).

Beispielwert: 15555555555; noa=4

System (System)

$.Media.Sip.Headers.Called-Party-Address

Anmerkung

Die Verfügbarkeit von Telefonie-Metadaten ist nicht bei allen Telefonieanbietern einheitlich und möglicherweise nicht in allen Fällen verfügbar. Dies kann zu leeren Werten führen.

Medien-Streams-Attribute

Die folgende Tabelle listet die Attribute auf, die Sie zur Identifizierung der Stelle im Live-Medien-Stream verwenden können, an der die Kundenaufnahme gestartet und gestoppt wird.

Attribut

Beschreibung

Typ

JSONPath-Referenz

Audio-Stream-ARN des Kunden

Der ARN des Kinesis-Videostreams, der für Live-Medienstreaming verwendet wird und die Kundendaten enthält, auf die verwiesen werden soll.

Medien-Streams

$. MediaStreams.customer.audio.StreamArn

Zeitstempel für den Start des Kunden-Audios im Kinesis-Videostream, der für Live-Medienstreaming verwendet wird.

Der Zeitpunkt, an dem der Kunden-Audiostream gestartet wurde.

Medien-Streams

$. MediaStreams.Kunde.Audio. StartTimestamp

Audio-Stopp-Zeitstempel des Kunden

Als der Kunden-Audiostream den Kinesis-Videostream stoppte, der für Live-Medienstreaming verwendet wurde.

Medien-Streams

$. MediaStreams.Kunde.Audio. StopTimestamp

Audio-Start-Fragmentnummer des Kunden

Die Nummer, die das Kinesis Video Streams Streams-Fragment in dem für Live-Medienstreaming verwendeten Stream identifiziert, in dem der Kunden-Audiostream gestartet wurde.

Medien-Streams

$. MediaStreams.Kunde.Audio. StartFragmentNumber

Amazon Lex Kontaktattribute

In der folgenden Tabelle sind die Attribute aufgeführt, die von Amazon Lex-Bots zurückgegeben werden.

Attribut Beschreibung Typ JSONPath-Referenz

Alternative Absichten

Liste der bei Amazon Lex erhältlichen alternativen Absichten. Für jede Absicht gibt es einen entsprechenden Vertrauenswert und zu besetzende Stellen.

Lex

$. Lex. AlternateIntents.x. IntentName

$. Lex. AlternateIntents.x. IntentConfidence

$. Lex. AlternateIntents.x.Steckplätze

$. Lex. AlternateIntentsj.. IntentName

$. Lex. AlternateIntentsj.. IntentConfidence

$. Lex. AlternateIntents.Y. Spielautomaten

$. Lex. AlternateIntents.z. IntentName

$. Lex. AlternateIntents.z. IntentConfidence

$. Lex. AlternateIntents.Z.Spielautomaten

Intent Confidence Score

Der von Amazon Lex zurückgegebene Intent Confidence Score.

Lex

$. Lex. IntentConfidence.Ergebnis

Absicht-Name

Die von Amazon Lex zurückgegebene Benutzerabsicht.

Lex

$. Lex. IntentName

Stimmungsetikett

Die abgeleitete Stimmung, der Amazon Comprehend am meisten vertraut.

Lex

$. Lex. SentimentResponse.Etikett

Stimmungswerte

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Stimmung korrekt abgeleitet wurde.

Lex

$. Lex. SentimentResponse. Punkte.Positiv

$. Lex. SentimentResponse. Punkte.Negativ

$. Lex. SentimentResponse.Punkte.Gemischt

$. Lex. SentimentResponse.Punkte.Neutral

Sitzungsattribute

Zuordnung der Schlüssel-Wert-Paare, die die sitzungsspezifischen Kontextinformationen darstellen.

Lex

$. Lex. SessionAttributes.attributeKey

Slots

Zuordnung der Intent-Slots (Schlüssel/Wert-Paare), die Amazon Lex anhand der Benutzereingabe während der Interaktion erkannt hat.

Lex

$.Lex.Slots.slotName

Dialogfeld-Status

Der letzte Dialogstatus, der von einem Amazon Lex Lex-Bot zurückgegeben wurde. Der Wert lautet „Erfüllt“, wenn eine Absicht an den Flow zurückgegeben wurde.

N/A (auf der Benutzeroberfläche wird kein Typ angezeigt)

$. Lex. DialogState

Kontaktattribute für Kundenanfragen

In der folgenden Tabelle sind die Attribute aufgeführt, die mit Amazon Connect Connect-Fällen verwendet werden.

Attribut Beschreibung Typ JSONPath-Referenz Woher die Daten stammen

Fall-ID

Eindeutige Kennung des Falls im UUID-Format (z. B. 689b0bea-aa29-4340-896d-4ca3ce9b6226) text

$.case.case_ID

Amazon Connect

Grund des Falls

Der Grund für die Eröffnung des Falls

Einzelauswahl

$.case.CASE_REASON Kundendienstmitarbeiter

Customer

Die API ist eine Kundenprofil-ID. Auf der Seite Fälle: Felder wird der Name des Kunden angezeigt.

text

$.case.Customer_ID Amazon Connect

Datum/Uhrzeit des Abschlusses

Datum und Uhrzeit, zu der der Fall zuletzt abgeschlossen wurde. Es garantiert nicht, dass ein Fall abgeschlossen ist. Wenn ein Fall erneut geöffnet wird, enthält dieses Feld den Datums-/Zeitstempel der letzten Änderung des Status in „Geschlossen“.

Datum/Uhrzeit

$.case.LAST_CLOSED_DATETIME Amazon Connect

Datum/Uhrzeit der Eröffnung

Datum und Uhrzeit der Eröffnung des Falls.

Datum/Uhrzeit

$.case.created_dateTime Amazon Connect

Datum/Uhrzeit aktualisiert

Datum und Uhrzeit der letzten Aktualisierung des Falls.

Datum/Uhrzeit

$.case.Last_Updated_DateTime Amazon Connect

Referenznummer

Eine benutzerfreundliche Nummer für den Fall im 8-stelligen numerischen Format.

Bei Referenznummern (im Gegensatz zur Fallnummer) kann nicht garantiert werden, dass sie eindeutig sind. Wir empfehlen Ihnen, den Kunden zu identifizieren und dann die Referenznummer zu sammeln, um den richtigen Fall korrekt zu finden.

text

$.case.REFERENCE_NUMBER Kundendienstmitarbeiter

Status

Aktueller Status des Falls

text

$.case.Status Kundendienstmitarbeiter

Übersicht

Zusammenfassung des Falls

text

$.case.Zusammenfassung Kundendienstmitarbeiter

Titel

Titel des Falls

text

$.case.Title Kundendienstmitarbeiter

Lambda-Kontaktattribute

Lambda-Attribute werden als Schlüssel-Wert-Paare vom letzten Aufruf eines Invoke-Funktionsblocks zurückgegeben. AWS Lambda Externe Attribute werden bei jedem Aufruf der Lambda-Funktion überschrieben.

Um auf externe Attribute in JsonPath zu verweisen, verwenden Sie:

  • $.External.attributeName

wo AttributeName ist der Attributname oder der Schlüssel des Schlüssel-Wert-Paares, das von der Funktion zurückgegeben wurde.

Wenn die Funktion beispielsweise eine Kontakt-ID zurückgibt, verweisen Sie mit auf das Attribut. $.External.ContactId Wenn auf eine von Amazon Connect zurückgegebene Kontakt-ID verwiesen wird, lautet der JSONPath. $.ContactId

Anmerkung

Beachten Sie die Aufnahme von .External in die JSONPath-Referenz, wenn das Attribut außerhalb von Amazon Connect ist. Stellen Sie sicher, dass die Groß-/Kleinschreibung für Attributnamen, die von externen Quellen zurückgegeben werden, übereinstimmt.

Weitere Hinweise zur Verwendung von Attributen in Lambda-Funktionen finden Sie unterAufrufen von AWS Lambda-Funktionen.

Diese Attribute sind nicht in Kontaktdatensätzen enthalten, werden nicht an den nächsten Lambda-Aufruf weitergegeben und werden auch nicht an den CCP für Screenpop-Informationen weitergegeben. Sie können jedoch als Lambda-Funktionseingaben an einen AWS LambdaInvoke-Funktionsblock übergeben oder mithilfe des Blocks Kontaktattribute festlegen in benutzerdefinierte Attribute kopiert werden. Wenn sie in Blöcken zum Festlegen von Kontaktattributen verwendet werden, sind die kopierten Attribute in den Kontaktdatensätzen enthalten und können im CCP verwendet werden.

Benutzerdefinierte Attribute

Für alle anderen Attribute definiert Amazon Connect den Schlüssel und den Wert. Für benutzerdefinierte Attribute geben Sie jedoch einen Namen für den Schlüssel und den Wert an.

Verwenden Sie benutzerdefinierte Attribute in Situationen, in denen Sie Werte in einem Kontaktablauf speichern und später auf diese Werte zurückgreifen möchten. Wenn Sie beispielsweise Amazon Connect und ein CRM- oder anderes System integrieren, möchten Sie möglicherweise Eingaben vom Kunden einholen, z. B. seine Mitgliedsnummer. Dann können Sie diese Mitgliedsnummer verwenden, um Informationen über das Mitglied aus dem CRM abzurufen und/oder die Mitgliedsnummer während des gesamten Ablaufs zu verwenden usw.

Attribut

Beschreibung

Typ

JSONPath-Referenz

Beliebiger Name, den Sie wählen

Ein benutzerdefiniertes Attribut besteht aus zwei Teilen:

  • Zielschlüssel: Dies ist ein beliebiger Name, den Sie für den Schlüssel wählen. Allerdings das $ und. (Punkt-) Zeichen sind nicht zulässig, da sie beide zur Definition der Attributpfade in JSONPath verwendet werden.

  • Wert: Dies kann ein beliebiger Wert sein, den Sie wählen. Sie können Text im Wert von mehreren Absätzen eingeben, wenn Sie möchten! (Informationen zum Abschnitt „Maximale Größe der Attribute von Kontaktdatensätzen“ finden Sie unterAmazon ConnectSpezifikationen der Funktionen.)

Benutzerdefiniert

$.Attribute. Name_deines_Zielschlüssels

Verwenden Sie den Block, um benutzerdefinierte Attribute zu erstellen. Set contact attributes (Kontaktattribute festlegen)

Flow-Attribute

Flow-Attribute ähneln benutzerdefinierten Typattributen, sind jedoch auf den Flow beschränkt, in dem sie festgelegt sind.

Flow-Attribute sind in Situationen nützlich, in denen Sie die Daten nicht während des gesamten Kontakts beibehalten möchten, z. B. wenn Sie vertrauliche Informationen wie die Kreditkartennummer des Kunden für einen Lambda-Datendip verwenden müssen.

  • Flow-Attribute sind temporäre Variablen, die lokal gespeichert und nur im Flow verwendet werden. Sie sind außerhalb des Flows nicht sichtbar, auch nicht, wenn der Kontakt in einen anderen Flow übertragen wird.

  • Sie können bis zu 32 KB groß sein (die maximale Größe des Abschnitts mit den Attributen des Kontaktdatensatzes).

  • Sie werden nicht an ein Lambda übergeben, es sei denn, sie sind explizit als Parameter konfiguriert: Wählen Sie im Funktionsblock AWS Lambda aufrufen die Option Parameter hinzufügen aus.

  • Sie werden nicht an Module weitergegeben. Sie können ein Flow-Attribut innerhalb eines Moduls festlegen, es wird jedoch nicht vom Modul weitergegeben.

  • Sie werden nicht im Kontaktdatensatz angezeigt.

  • Sie erscheinen dem Agenten in der KPC nicht.

  • Die GetContactAttributes API kann sie nicht verfügbar machen.

  • Wenn Sie die Protokollierung für den Flow aktiviert haben, werden der Schlüssel und der Wert im Cloudwatch-Protokoll angezeigt.

Attribut

Beschreibung

Typ

JSONPath-Referenz

Beliebiger Name, den Sie wählen

Ein Flow-Attribut besteht aus zwei Teilen:

  • Zielschlüssel: Dies ist ein beliebiger Name, den Sie für den Schlüssel wählen. Allerdings das $ und. (Punkt-) Zeichen sind nicht zulässig, da sie beide zur Definition der Attributpfade in JSONPath verwendet werden.

  • Wert: Dies kann ein beliebiger Wert sein, den Sie wählen.

Flow

$. FlowAttributes. Name_Ihres Zielschlüssels

Attribute von Apple Messages for Business

Verwenden Sie die folgenden Kontaktattribute, um Apple Business Chat-Kunden weiterzuleiten. Wenn Sie beispielsweise über verschiedene Geschäftsbereiche verfügen, die Apple Business Chat verwenden, können Sie je nach AppleBusinessChatGroup Kontaktattribut zu unterschiedlichen Flows wechseln. Oder, wenn du Apple Business Chat-Nachrichten anders weiterleiten möchtest als andere Chat-Nachrichten, kannst du die Verzweigung auf der Grundlage von vornehmen MessagingPlatform.

Attribut Beschreibung Typ JSON

MessagingPlatform

Die Messaging-Plattform, von der die Kundenanfrage stammt.

Exakter Wert: AppleBusinessChat

Benutzerdefiniert $.Attribute. MessagingPlatform

AppleBusinessChatCustomerId

Die von Apple bereitgestellte undurchsichtige ID des Kunden. Dies bleibt für die AppleID und ein Unternehmen konstant. Sie können dies verwenden, um festzustellen, ob die Nachricht von einem neuen Kunden oder einem wiederkehrenden Kunden stammt.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleBusinessChatCustomerId

AppleBusinessChatIntent

Sie können die Absicht oder den Zweck des Chats definieren. Dieser Parameter ist in einer URL enthalten, die eine Chat-Sitzung in Messages initiiert, wenn ein Kunde die Business-Chat-Schaltfläche auswählt.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleBusinessChatIntent

AppleBusinessChatGroup

Sie definieren die Gruppe, die die Abteilung oder die Personen bestimmt, die am besten für die Bearbeitung der speziellen Frage oder des Problems des Kunden qualifiziert sind. Dieser Parameter ist in einer URL enthalten, die eine Chat-Sitzung in Nachrichten einleitet, wenn ein Kunde die Schaltfläche „Business Chat“ auswählt.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleBusinessChatGroup

AppleBusinessChatLocale

Definiert die Sprach- und AWS Regionseinstellungen, die der Benutzer auf seiner Benutzeroberfläche sehen möchte. Sie besteht aus einer Sprachkennung (ISO 639-1) und einer Regionskennung (ISO 3166). Beispiel: en_US.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleBusinessChatLocale

AppleTimePickerCapability

Ob das Kundengerät Zeitwähler unterstützt.

Wenn dies zutrifft, unterstützt das Kundengerät.

Wenn der Wert falsch ist, unterstützt sein Gerät dies nicht.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleTimePickerCapability

AppleListPickerCapability

Ob das Kundengerät Listenauswahl unterstützt.

Wenn dies zutrifft, unterstützt das Kundengerät.

Wenn der Wert falsch ist, unterstützt sein Gerät dies nicht.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleListPickerCapability

AppleQuickReplyCapability

Ob das Kundengerät schnelle Antworten unterstützt.

Wenn dies zutrifft, unterstützt das Kundengerät.

Wenn der Wert falsch ist, unterstützt sein Gerät dies nicht.

Benutzerdefiniert $.Attribute. AppleQuickReplyCapability

Attribute von Kundenprofilen

Verwenden Sie die folgenden Kontaktattribute, um Kundenprofile in der Agenten-App mit dem Wert Ihrer Wahl automatisch auszufüllen.

Attribut

Beschreibung

Typ

JSONPath-Referenz

profileSearchKey

Der Name des Attributs, das Sie für die Suche nach einem Profil verwenden möchten.

Benutzerdefiniert

Nicht zutreffend

profileSearchValue

Der Wert des Schlüssels, nach dem Sie suchen möchten, z. B. Kundenname oder Kontonummer.

Benutzerdefiniert

Nicht zutreffend

Attribute ausgehender Kampagnen

Sie können Daten in der Amazon Pinpoint Segmentliste verwenden, um Erlebnisse in Amazon Connect Flows anzupassen. Verwenden Sie ColumnNameAttributes_, um auf Daten in einer Segmentliste zu verweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von personalisierten Inhalten zu Nachrichtenvorlagen.

Anmerkung

Verwenden Sie $. attributes.Attributes_, um auf diese Attribute ColumnNamezu verweisen.